12.08.2018 - 11:18 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Bub zündelt, Holzstoß brennt

Beim Zündeln geraten am Samstag in Kirchenthumbach Gras und ein Holzstoß in Brand. Die Feuerwehr verhindert Schlimmeres.

Ein Bub zündelte und ein Holzstoß fing Feuer. Die Feuerwehr rückte an.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

(shl) Mit solchen Auswirkungen hatte ein Elfjähriger aus dem Landkreis Neustadt/WN wohl nicht gerechnet, als er am Samstag am Zaun eines Wohnanwesens in Kirchenthumbach zündelte. Das Feuer, welches mit Hilfe von Taschentüchern am Brennen gehalten wurde, griff auf das trockene umliegende Gras über und von dort auf einen Holzstoß, der sich hinter dem Zaun befand. Dem Jungen wurde die Situation zu „heiß“ und so versuchte er noch mit einem Eimer Wasser das Feuer zu löschen. Da dies nicht gelang, wurde die Feuerwehr informiert. Die hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Insgesamt war die Feuerwehr Kirchenthumbach mit 22 Einsatzkräften vor Ort. Beim Brand entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.