24.02.2020 - 12:56 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Eifrig beim Singen, Tanzen und Schunkeln

Der Fasching hat "Dumba" fest im Griff: „Heute geht es rund, heut wird gespielt, geschunkelt und gelacht, einfach richtig Spaß gemacht.“ Nach dieser Devise feiern die drei Seniorengruppen einen vergnügten bunten Nachmittag.

Von Frohsinn, guter Laune und Heiterkeit geprägt ist der vergnügliche Faschingsnachmittag der drei Seniorenclubs im Pfarrzentrum St. Josef.
von Petra LettnerProfil

Tanja Seemann eröffnete mit einem kräftigen „Helau“ die Veranstaltung und lud zu einem geselligen Beisammensein ein. Ein volles und abwechslungsreiches Programm bot dem Seniorenkreis der Pfarrei, der Seniorenrunde „Immerfroh“ sowie den Mitgliedern des Rentner- und Pensionistensvereins Unterhaltung.

Den musikalischen Part übernahmen Gerd Retzer und Werner Meier. Die Senioren schunkelten, sangen und tanzten kräftig. In die Bütt stiegen Bürgermeister Jürgen Kürzinger und Hans-Joachim Heinzel. Beide hatten die Lacher auf ihrer Seite.

Das Seniorenprinzenpaar Irene I. und Heinz I. sowie das Kinderprinzenpaar Elena I. und Alex I. waren ebenfalls zu Gast. Der Nachwuchs reimte ebenfalls in der Bütt, unter anderem über die baldige Kommunalwahl und endete mit „Dumba, Helau“.

Ein Hingucker war die Einlage der Krümelgarde aus Eschenbach. Grün-weiß gekleidet wirbelte diese über das Parkett und zeigte eine tolle Chorografie. Die Mädchen beendeten ihren Gardetanz mit einem lockeren Spagat.

Ein umfangreiches Kuchen- und Tortenbüfett sorgte dafür, dass sich nicht zu viele Kalorien beim Tanzen von den Hüften stahlen. Das fleißige Seniorenteam trug zum Schluss noch Leberkäse, Käsekrainer und Salate auf, sodass die Gäste bei Anbruch der Dunkelheit mit müden Knochen und vollem Bauch den Heimweg antraten.

Das Seniorenprinzenpaar Irene I. und Heinz I. sowie das Kinderprinzenpaar Elena I. und Alex I. begrüßen die Gäste mit einem kräftigen "Dumba, Helau".
Die Musiker Gerd Retzer und Werner Meier bringen Stimmung in den Saal.
Die Krümelgarde aus Eschenbach wirbelt in ihren weiß-grünen Kostümen durch den Saal.
Einige Besucher und Helfer nutzen die Gelegenheit, selbst das Tanzbein zu schwingen.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.