12.06.2019 - 15:31 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Feuerwehrnachwuchs mit im Boot

Die Wanderfreunde hoffen schon jetzt auf gutes Wetter und rege Beteiligung: Am 19. und 20. Oktober veranstalten sie ihre 40. IVV-Wandertage. Eine wichtige Rolle übernimmt dabei die Kirchenthumbacher Jugendfeuerwehr.

von Externer BeitragProfil

In der Jahreshauptversammlung der Wanderfreunde in der Gaststätte Sporer war die Großveranstaltung eines der bestimmenden Themen. Vorsitzender Peter Nürnberger gab nach einer Schweigeminute für das verstorbene Mitglied Albert Dobmann sowie die Freunde und Gönner in seinem Jahresbericht einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten des derzeit aus 125 Mitgliedern bestehenden Vereins im abgelaufenen Jahr.

Ein Höhepunkt war wieder der Fünftagesausflug, der an den Gardasee führte mit einem Abstecher nach Venedig. Anlässlich der Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen der BRK-Ortsgruppe beteiligten sich die Wanderfreunde am Festzug sowie am anschließenden Frühschoppen und Mittagessen.

Einen erlebnisreichen Tag verbrachten rund 25 Kinder mit ihren Eltern, Großeltern oder anderen Verwandten beim Ferienprogramm im August mit Sommerau als Ziel. Beim Tagesausflug steuerten die Mitglieder die IVV-Wandertage in Lahm-Itzgrund an. Anschließend besuchten sie Coburg mit seiner Veste und Sonneberg in Thüringen.

Zum Gegenbesuch traf man sich Anfang Oktober bereits zum zweiten Mal bei den Wanderfreunden Großmehring. Am Nachmittag standen Besuche des Audi-Forums und des „Audi museum mobile“ auf dem Programm. Den Abschluss bildete ein Einkaufsbummel durch das Designer-Outlet-Shopping "Ingolstadt-Village". Nürnberger erinnerte außerdem an die Spendenübergabe durch die r Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest und die Übernahme des Grillstands beim "Burgringzauber" im Dezember.

Bei Nikolausfeier im Gasthaus Dobmann sei der Besuch des heiligen Mannes besonders für die zahlreich erschienenen Kinder ein Erlebnis gewesen, merkte der Vorsitzende an. Er wies zudem auf die Ehrungen mit der „Anerkennungsnadel des deutschen Volkssportverbandes in Bronze“ für Mitglieder durch den ehemaligen Bezirksvorsitzenden des Deutschen Volkssportverbandes (DVV), Franz Kummetsteiner aus Köfering, hin.

2019 ging es weiter mit der Probewanderung für die 40. IVV-Wandertage statt, bei der auch eine Kinderwanderstrecke mit Preisrätsel in Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr angeboten wird. Im Anschluss trafen sich die Wanderfreunde im Gasthaus Post zum gemütlichen Ausklang. Wanderwartin Karin Schmitt gab einen Überblick über die an den Wandertagen teilnehmenden Vereine, Schriftführerin Rita Nürnberger berichtete von den regelmäßig gut besuchten Monatsversammlungen.

In seinem Grußwort erwähnte Bürgermeister und Schirmherr Jürgen Kürzinger die Bedeutung der IVV-Wandertage für Kirchenthumbach. Die Strecken führten immer wieder an den Vorzeigeobjekten der Marktgemeinde, wie der Bergkirche, vorbei. Er würdigte zudem die traditionelle Beteiligung des Vereins am Kinderferienprogramm, bedankte sich für Bereitschaft sowie Engagement und sicherte jederzeit die Hilfe der Gemeinde zu. Vorsitzender Peter Nürnberger wiederum sagte Dank für die stets unbürokratische Unterstützung durch die Kommune.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.