27.12.2018 - 16:52 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Musikalisch in die Heilige Nacht

Weihnachtsfeierlichkeiten starten mit Kinderkirche - Blaskapelle spielt zur Christmette auf.

von Autor RFÜProfil

Das liturgische Angebot am Heiligen Abend haben sehr viele Christen sowohl in Kirchenthumbach wie auch in Neuzirkendorf dankend angenommen. In der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt eröffnete am frühen Nachmittag eine Kinderkirche für Mädchen und Buben bis zu acht Jahren die Weihnachtsfeierlichkeiten. Pfarrer Augustin Lobo hieß die Gläubigen dazu willkommen.

Mit einem Krippenspiel bereicherten die Erstkommunionkinder die Mette, die eigens für Kinder und Familien der Pfarrei bei Einbruch der Dunkelheit zelebriert wurde. Mitgestaltet und vorbereitet haben das Stück Sabine und Susi Albersdorfer.

Beeindruckend war auch die Christmette. Den musikalischen Part hatte zum Teil die Blaskapelle übernommen: Zur Einstimmung auf den Festgottesdienst gab sie ein halbstündiges Konzert. Unter Stabführung von Jürgen Böhme intonierte das Ensemble weihnachtliche Weisen wie "Choral San Marco", "Die staade Zeit", "Heilige-Nacht-Hymnus", "White Christmas", "Transeamus" und "Heilige-Nacht-Potpourri".

Die Blaskapelle schmückte auch die Messe musikalisch aus. Ein Ohrenschmaus war einmal mehr das Lied "Stille Nacht". Pfarrer Augustin Lobo dankte allen Mitwirkenden, die zum Gelingen der Weihnachtsliturgie beigetragen haben.

Nach der Christmette bot der Katholische Burschenverein auf dem Kirchplatz vor der Mariensäule und rund um die großen Adventskerzen Glühwein an. Dieser Service wurde von den Gläubigen mehr als dankend angenommen.

An den Weihnachtsfeiertagen war die Bergkirche tagsüber zur Besichtigung und zum Beten geöffnet. Bestaunt werden konnte auch die große Krippe des Handwerker- und Gewerbevereins. In der evangelischen Kirchengemeinde wurde das Hochfest der Geburt Christi ebenfalls gebührend gefeiert. In der Pfarrei St. Georg in Neuzirkendorf warteten 15 Kinder aus Neuzirkendorf, Dammelsdorf und Hagenohe mit einem begeisternden Krippenspiel auf, das Petra Gradl mit ihnen einstudiert hatte. Die Christmette zelebrierte Pfarrer i. R. Monsignore Karl Ellmann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.