09.08.2018 - 17:12 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Ohne Lagerfeuer

Ältere Altardiener zelten in der Fränkischen Schweiz.

Sommerrodelbahn, Felsenbad, Spiele und Grillen: Drei erlebnisreiche Tage verbrachten Ministranten der Pfarrei in der Nähe von Pottenstein.
von Autor RFÜProfil

(ü) Drei erlebnisreiche Tage mit vielen neuen Erkenntnissen verbrachten die älteren Ministranten im Zeltlager. Dafür ausgewählt wurde der Campingplatz "Bärenschlucht" bei Pottenstein. Dinosaurier, Krokodile, Nashörner, Auerochsen, Mammuts und Höhlenbären haben dort vor vielen tausenden von Jahren gelebt. Gefundene Skelette, die jetzt in einem Museum in Tüchersfeld zu bestaunen sind, bezeugen die Anwesenheit dieser Großtiere in der Eiszeit in der Fränkischen Schweiz.

Nach dem Zeltaufbau am ersten Tag wurden Hamburger gegrillt. Wegen der enormen Hitze und Trockenheit durfte allerdings kein Lagerfeuer errichtet werden. Zum Programm gehörte auch der Besuch der Sommerrodelbahn. Tag zwei begann mit einem Frühstück und einem Bad in der kalten Püttlach, das den Hartgesottenen weniger ausmachte. Dann ging es in das Felsenbad am Rand von Pottenstein. Wieder zurück im Camp standen Gesellschaftsspiele und das Erkunden der Gegend auf dem Plan.

Alle Teilnehmer wie Betreuer lobten die Harmonie in der Gruppe und das wunderbare Funktionieren aller Programmpunkte. Betreut wurden die Ministranten abwechselnd von einigen Eltern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.