13.08.2021 - 15:32 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Reh von Motorrad erfasst

Der Biker hat zwar Glück, das Tier jedoch leider nicht. Bilanz des Unfalls: 2000 Euro Schaden am Motorrad.

Symbolbild
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer, dem während der Fahrt ein Reh in das Vorderrad rannte. Der 61-Jährige befuhr am Mittwochnachmittag mit seiner BMW die Staatsstraße in Richtung Heinersreuth, als ein Reh die Straße querte und gegen sein Vorderrad prallte. Glücklicherweise reagierte der Kradfahrer richtig und kam ohne Sturz zum Stehen. Das Reh musste regelrecht aus der Vorderfelge herausgezogen werden und überlebte den Unfall nicht. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. An seinem Motorrad entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Weitere Polizeimeldung

Hütten bei Grafenwöhr
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.