25.08.2021 - 10:40 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Schilderdiebe in Kirchenthumbach unterwegs

In der Nähe von Kirchenthumbach waren unbekannte Täter scharf auf zwei Wegweiser. Sie entwendeten die Verkehrsschilder samt der Befestigungspfosten. Nun ist die Polizei Eschenbach auf der Suche nach Zeugen.

Die Polizei Eschenbach teilte mit, dass in der Nähe von Kirchenthumbach zwei Verkehrsschilder geklaut wurden.
von Kathrin Moch Kontakt Profil

In Kirchenthumbach scheinen sich Schilderdiebe zu tummeln. Wie die Polizeiinspektion Eschenbach am Mittwoch mitteilte, wurde durch eine Anzeige der Straßenmeisterei Eschenbach bekannt, dass zwei Wegweiser geklaut wurden. Dabei handelte es sich um Schilder mit der Aufschrift "Troschenreuth 4 km" und "Kirche Weißenbrunn 1 km". Sie befanden sich an der Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Altzirkendorf und Troschenreuth zur Kreisstraße NEW 44 zwischen Neuzirkendorf und Thurndorf.

Die Polizei vermutet laut Bericht, dass der Diebstahl irgendwann im Laufe des vergangenen Wochenendes erfolgt ist. Die Befestigungspfosten zu den Schildern hätten der oder die unbekannten Täter kurzerhand mitgenommen. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Hinweise zum Diebstahl der Verkehrszeichen nimmt die Polizei Eschenbach unter Telefon 09645/92040 entgegen.

Ein junger Mann stand in Tirschenreuth wegen Sachbeschädigung vor Gericht

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.