16.10.2019 - 12:17 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Schule kann auf Eltern bauen

Das Bindeglied zwischen Schule und Eltern ist gewählt und installiert: Der Elternbeirat der Grund- und Mittelschule wird im Schuljahr 2019/20 von Gerd Kaufmann als Vorsitzendem und Stellvertreterin Katrin Graßler geführt.

von Autor RFÜProfil

Dies ergaben die Wahlen in der konstituierenden Sitzung des Gremiums. Ab diesem Schuljahr beträgt die Amtszeit zwei Jahre. Sollte ein Mitglied ausscheiden, rückt für die restliche Zeit eine Ersatzperson nach.

Weitere Mitglieder des Elternbeirats sind (in alphabetischer Reihenfolge): Dr. Thomas Buchmann, Bettina Förster, Reinhard Lindner, Michaela Linhardt, Barbara Raps und Carmen Weber. Als nachberufene Mitglieder fungieren Beate Eschenweck und Lothar Thumbeck. Als Ersatzpersonen stehen zur Verfügung: Carola Maier, Irene Pichler, Manuela Rankel, Christina Raß und Birgit Schwemmer.

Im Anschluss an die Wahlen wurden schulinterne Themen diskutiert und organisatorische Fragen erörtert. So will der Elternbeirat erfreulicherweise auch in diesem Schuljahr wieder die Schule in vielen Bereichen tatkräftig unterstützen. Großer Arbeitseinsatz ist unter anderem gefragt beim geplanten Bücherflohmarkt mit integrierter Adventsfeier für die gesamte Schulfamilie am 1. Dezember im Schulgebäude.

Des Weiteren wurde beschlossen, erneut an der Weihnachtsaktion „Geschenk mit Herz“ der bayerischen Hilfsorganisation "Humedica" in Zusammenarbeit mit "Sternstunden" und Bayern 2 teilzunehmen. Auch wurde wieder finanzielle Unterstützung zugesagt. So kommt der Elternbeirat für das Internet-Leseportal „Antolin“ und das Mathematikportal „Zahlenzorro“ im Schuljahr 2019/20 auf. Außerdem wird in der Faschingszeit eine Zaubervorstellung für alle Kinder bezahlt.

Rektorin Andrea Wolfram bedankte sich für das sehr große Engagement des Elternbeirats im vergangenen Schuljahr. Insbesondere galt ihr "Dankeschön" der enormen Unterstützung der Schule und deren Kinder. Dabei sprach Wolfram unter anderem die Kooperation mit den Schulweghelfern, den "Schnippeldienst", der sich beim Schulfruchtprogramm engagiert sowie die große Hilfsbereitschaft beim "Tag der Vereine", beim Sportfest und beim Benefizlauf an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.