25.05.2021 - 14:55 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Mit Termin-Reservierung zum Blutspenden am Donnerstag in Kirchenthumbach

Die Corona-Pandemie bestimmt weiterhin unseren Alltag – auch beim Blutspenden. Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) hat daher ein neues Online-Terminreservierungssystem installiert.

Der BRK-Kreisverband Weiden und Neustadt/W führt für die Blutspendetermine ein neues Online-Reservierungssystem ein. Für die Termine am Donnerstag in Kirchenthumbach kommt es bereits zum Einsatz.
von Externer BeitragProfil

„Wir wollen damit für kürzere Wartezeiten sorgen und den zahlreichen Spendern damit entgegenkommen – gerade jetzt in Zeiten der Corona-Abstandsregelungen“, erklärt Markus Zimmermann, der Blutspendebeauftragte des BRK-Kreisverbandes Weiden und Neustadt/WN. Der Service soll laut einer Pressemitteilung Schritt für Schritt in der Stadt Weiden und im gesamten Landkreis zum Einsatz kommen.

Als nächstes steht die Einführung des neuen Systems beim Blutspendetermin in Kirchenthumbach an. Dieser ist am Donnerstag, 27. Mai, von 16.30 bis 20 Uhr im katholischen Pfarrheim.

Die Terminreservierung ist einfach. Auf der Internetseite des Blutspendedienstes (www.blutspendedienst.com) finden sich im Bereich „Blutspendetermine“ die Termine für den gewünschten Ort. Hier können sich alle Interessenten, ob Erst- oder Mehrfachspender, unter dem Punkt „Termin reservieren“ eine Uhrzeit aussuchen und diesen dann reservieren.

Die Termine werden im 15-Minuten-Takt vergeben und per E-Mail bestätigt. Mehrfachspender können sogar ihre Spendernummer im System hinterlegen und somit noch schneller den Wunschtermin verbindlich für sich fixieren.

Die Anmeldung ist auch per Smartphone möglich. Dabei kann ein QR-Code gescannt werden, der auf den Werbeplakaten für den jeweiligen Blutspendetermin sowie in den persönlichen Einladungen abgedruckt wird. Auch die Nutzung der App "Meine Blutspende" des Blutspendedienstes verfügt über eine Anmeldemöglichkeit.

Wer sich nicht online anmelden möchte, kann sich über die kostenfreie Rufnummer 0800/1194911 des Blutspendedienstes registrieren. Dies gilt sogar noch für Kurzentschlossene, auch wenn der jeweilige Termin bereits begonnen hat. Spontan vorbeizukommen, gehe aber auch weiterhin, bestätigt Markus Zimmermann. "Es kann aber sein, dass man dann Wartezeit hat."

Das Terminreservierungssystem habe für alle Beteiligten zahlreiche Vorteile, merkt er an. Für die Blutspender etwa verringere sich der zeitliche Aufwand enorm. „An Standorten, an denen das neue System bereits getestet wurde, konnten sich Spender bereits rund 30 Minuten nach der Registrierung wieder auf den Heimweg machen“, berichtet der Bluspendebeauftragte.

„Gleichzeitig kann man sich als Blutspender an diesen Tagen in Zusammenarbeit mit der AKB auch als Stammzellspender registrieren lassen", heißt es in der Pressemitteilung weiter. "Leben retten durch die Blutspende und Leben retten durch die Blutstammzellspende“, sagt dazu Marko Hammer von der Aktion Knochenmarkspende Bayern. Eine Stammzelltransplantation sei ohne die Verabreichung von Blutkonserven undenkbar. Zur Registrierung wird lediglich ein Blutröhrchen zusätzlich abgenommen.

Hintergrund:

Allgemeine Informationen zur Blutspende

  • Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. Geburtstag bis einen Tag vor dem 73. Geburtstag. Erstspender können bis zum Alter von 64 Jahren Blut spenden. Das maximale Spenderalter für Mehrfachspender ist ein Alter von 72 Jahren.
  • Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Mindestabstand von 56 Tagen liegen.
  • Zur Blutspende mitzubringen sind unbedingt ein amtlicher Lichtbildausweis - wie Personalausweis, Reisepass oder Führerschein (jeweils das Original) -und der Blutspendeausweis. Bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.
  • Spendenwillige mit grippalen oder Erkältungs-Symptomen und Menschen mit direktem Kontakt zu Coronavirus-Erkrankten werden nicht zur Spende zugelassen. (exb)

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.