01.09.2020 - 10:32 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Wanderung mit vielen Überraschungen

Da haben sich die Kirchenthumbacher Wanderfreunde etwas Tolles einfallen lassen: Die Spielstation sieht so einfach aus, aber um die beiden Bälle zu fixieren, braucht es eine bestimmte Wurftechnik.
von Petra LettnerProfil

Kinder tollen gerne im Freien, spielen und haben Spaß. Was also liegt näher, als eine abwechslungsreiche Wanderung? Alle Jahre in den Ferien bieten daher die Wanderfreunde eine Wanderung mit Spielstationen und Verpflegung an. Diesmal gab es aber eine Herausforderung: Die Initiatoren hatten alles vorbereitet und dann kam am Vormittag Sturmtief „Kirsten“ und pustete den Sommer weg. Vorsitzender Peter Nürnberger überlegte, die Wanderung durch Wald und Flur abzusagen. Zu gefährlich war der Weg durch den Wald mit herunterfallenden Ästen. Kurzfristig wurde die Route geändert und die Spiele zum Teil in die Turnhalle verlegt.

Von der Turnhalle ging es in Richtung Blechmühle. Dort wartete eine Spielstation auf die Kinder. Unterwegs wurden Tierspuren gedeutet, Blumen am Wegesrand zugeordnet oder die ersten Blätter gesammelt. Beim Wandern mit Kindern wurde die Natur zum Spielplatz. Dank der guten Organisation kamen alle Kinder und Erwachsene wohlbehalten und zufrieden wieder in der Turnhalle an. Dort konnte jeder an den Spielstationen seine Geschicklichkeit und Konzentration beweisen. Ob bei der Mäuse-Ralley oder dem Air-Hockey: Allen hat es sichtlich Spaß gemacht.

Air-Hockey ist ein Geschicklichkeitsspiel. Jeder Spieler versucht, den Puck genau zu treffen und dem Gegner zuzuschieben.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.