14.09.2020 - 11:07 Uhr
KönigsteinOberpfalz

Frauenbund Königstein besucht Stadtkirche St. Johannes in Auerbach

Rudolf Weber stellt dem Katholischen Frauenbund Königstein die Pfarrkirche St. Johannes der Täufer vor.
von Autor GUTProfil

Mit großer Freude nahm der Katholische Frauenbund Königstein nach der Zwangspause wegen der Corona-Pandemie jetzt seine Aktivitäten wieder auf. Dabei stand die Besichtigung der Stadtkirche St. Johannes in Auerbach auf dem Programm.

Als Referent stellte sich kein Geringerer als der Auerbacher Heimatforscher Rudolf Weber zur Verfügung. Zunächst führte er die Teilnehmerinnen in den frisch renovierten Rathaussaal und lieferte historische Fakten zu den Wandgemälden, dem Gebäude sowie der Stadt- und Kirchengeschichte Auerbachs. Zudem verriet er auch so manche Anekdote zum Schmunzeln. Anschließend besichtigte die Gruppe die Stadtkirche, die Johannes dem Täufer geweiht ist. Dort konnte neben den imposanten Heiligenfiguren, der St.-Anna-Kapelle und dem Altarbild der einmalige Erzaltar, der aus dem letzten Eisenerz der 1987 geschlossenen Grube Leonie errichtet wurde, bestaunt werden. Ein Abstecher ins Bürgerhaus mit einem Einblick ins Heimatmuseum in den Kellergewölben rundete den versierten und kurzweiligen Vortrag des Stadtchronikers ab. Bei Kaffee und Kuchen klang der informative Nachmittag aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.