09.03.2020 - 15:47 Uhr
KönigsteinOberpfalz

Raiffeisenbank ehrt Sieger ihres Malwettbewerbs in Grundschule Königstein

„Was bedeutet Glück für mich? Wie sieht es aus und wie findet man es?“ Mit diesen Fragen sollten sich die Grundschüler beim Raiffeisen-Malwettbewerb künstlerisch auseinandersetzen.

Die Sieger des Raiffeisenwettbewerbes mit der Jury (hinten von links) Lydia Baumeister, Stefanie Lutye-Küst, Irmgard Kraus, Diana Linn, Lisa Seibold und Julia Krause
von Heidi KurzProfil

Lisa Seibold und Julia Krause von der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg nahmen die Preisverteilung in der Grundschule Königstein vor. Diana Linn vom Elternbeirat gestand, dass der Jury die Entscheidung bei der Bewertung der Bilder sehr schwer gefallen war. Rektorin Stefanie Lutye-Küst bat die Gewinner, ihr Bild kurz zu beschreiben. In der Ersten Klasse siegte Pia Rauscher, Safia Illhardt errang den zweiten und Mareike Herbst den dritten Platz. Gewinner der Zweiten Klasse war Max Pirner, Hannah Pohl folgte auf dem zweiten und Joceline Wunner auf dem dritten Platz. In der Dritten Klasse war es Eva Vogl, die das schönste Bild malte. Lorenz Steger war der zweite Sieger, Iman Alchunow die dritte Siegerin. Rektorin Lutye-Küst erklärte, dass es in der vierten Klasse zwei erste Plätze gab, da die Jury zwei Bilder gleichauf sah. Daher gelten Emma Brunner und Fatima al Bakali gemeinsam als Gewinnerinnen. Der dritte Platz ging an Jonas Koch. Am meisten beeindruckte Lorenz Steger, der sein Bild beschrieb: „Glück ist für mich, wenn ich Feuerwehrmann bin und Leben retten kann!“

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.