15.03.2020 - 21:43 Uhr
KohlbergOberpfalz

Gerhard List deutlicher Sieger

Mit gesamt 496 Stimmen, also 71,2 Prozent der abgegebenen Zähler landet der bisherige zweite Bürgermeister auf Anhieb ein überraschend hohes Ergebnis.

Die Auszählung ist beendet, Gerhard List (links) wird der nächste Bürgermeister im Markt Kohlberg. Konkurrent Mehmet Begen hat viel Herzblut in seinen Wahlkampf gesteckt und zeigt sich bei der Gratulation als fairer Verlierer des Rennens.
von Autor JMLProfil

341 Wähler votierten per Briefwahl für ihn, 155 in der Wahlkabine. Konkurrent Mehmet Begen von der SPD hatte mit 201 Stimmen (73 plus 128 Brief) die erwartet, schlechteren Karten, hätte sich jedoch etliche Prozente mehr erhofft. Die Wahlanalyse der nächsten Tage wird zeigen, warum die Kreuzchen nicht bei ihm gemacht wurden.

Insgesamt waren 966 Kohlberger wahlberechtigt (22 weniger als in 2014). 503 Bürger (54 Prozent) votierten per Briefwahl, 242 gaben ihre Stimme im Rathaus ab. Die 745 Wähler ergeben eine Wahlbeteiligung von 77 Prozent und damit etwas mehr als in 2014 mit 74,7 Prozent. Der Markt Kohlberg bleibt also somit auch die nächsten Jahre eine schwarze Hochburg.

Marktrat Kohlberg:

Es bleibt fast alles beim Alten. Die Marktratswahl bringt neue Gesichter aber die gleiche Sitzverteilung wie bisher.

Die CSU bleibt wie gehabt mit sechs Plätzen im zwölfköpfigen Marktrat die dominierende Fraktion. Freie Wähler (UPW/FW) erreichten ihr Ziel, mehr als vier Sitze zu bekommen, deutlich nicht. Wie gehabt, ist die SPD mit zwei Räten kleinster Partner im kommunalen Geschehen. Die profitiert dabei sogar vom Auszählungsverfahren, denn laut den Stimmen hätte sie nur 1,78 Sitze, aufgerundet (weil über 0,5 Prozentpunkte) bekommt sie zwei Mandate.

Die vorläufigen Zahlen im Einzelnen:

CSU: Adrian Blödt (864 Stimmen), Norbert Merkel (836), Gerhard List (784), Martina Auer-Bertelshofer (649), Marco Voit (538, neu im Marktrat), Christan Lehner (437), Christopher Oppenkowski (429), Marcus Lukas (396), Philipp Klemm (391), Klaus Grünbauer (383), Erwin Fischer (372), Tanja Kunkel (289), Herbert Forster (250) und Emanuel Auer (218).

Bei der UPW/FW punkteten:

Walter Fischer (817 Stimmen), Manfred Häring (553, neu im Marktrat), Gerd Hiltl (541), Maximilian Sternkopf (442, ebenfalls neu), Andreas Bäumler (408), Ingrid Roith (380), Ewald Schwarz (349), Alexander Krauß (337), Reinhard Wagner (259), Thomas Riedl (241), Johann Hartwich (207) und Miriam Ponitz (124 Punkte).

Bei der SPD zählt:

Mehmet Begen (mit 636 Stimmen), Inge Österer (280, neu mit dabei), Hubert Hausner (237), Hildegard Lindner-Hausner (237), Karlheinz Schmid (210), Tanja Schmid (209) und Siegfried Hausner (mit genau 200 Stimmen). (jml)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.