17.02.2019 - 15:27 Uhr
KohlbergOberpfalz

Glitzerbunte Mischung

Gelungene Faschingspremiere beim Sportlerball. Prinzenpaar, volle Halle, tolle Kostüme, gekonnte Tanzeinlagen und bewährte Band sorgen für zufriedene Gäste.

Die „Senoritas“ und Moderator Stefan Gebhardt zeigen, was sie tänzerisch drauf haben.
von Autor JMLProfil

Ganz schnell füllte eine glitzerbunte Mischung von kostümierten Besuchern die Tanzfläche der Schulturnhalle, als die ersten Takte der Band „Musik Total“ erklangen. Tiere, Clowns, Frackträger und Prinzessinnen hatten mit Fantasiegestalten bei „Manege frei“ sofort ihren Spaß. Dass beim Kohlberger Sportlerfasching der Bär steppt, hat sich auch in den Nachbarorten herumgesprochen, wie viele Besucher von außerhalb bewieen.

Die beiden „Musizierenden“, wie Moderator Stefan Gebhardt sie geschlechtsneutral - und neuerdings sprachlich korrekt – vorstellte, heizen bereits seit zehn Jahren beim Kohlberger Fasching ein. Sie kennen also und treffen den Geschmack der Besucher. Für seine flotten Sprüche und gekonnt gesetzten verbalen Spitzen brauchte es für Gebhardt aber stellenweise fast einen Maulkorb-Erlass. Dem Publikum gefiel das natürlich, wie der Applaus bewies. Routiniert führte er durchs Programm.

Mit den Klängen des Narrhalla-Marsches eroberten die Faschingsmädchen mit ihren Garde- und Showtänzen die Manege. Die Kindergarde mit „If you knew sousa“, die Jugend mit dem Showtanz „Magic“ und die Prinzengarde dann bei „Zirkus“ und „Hooked on a can-can“. Kommentar von begeisterten Besuchern: „Toll, super, spitze!“ Getoppt nur noch vom Auftritt des Prinzenpaares Susi I. und Michael I. Sie schwebten in glitzerndem Blau und Schwarz beim royalen Walzer leichtfüßig übers Parkett und verteilten anschließend huldvoll ihre Faschingsorden an beide Bürgermeister, den Getränkelieferanten sowie verdiente Sportvereinsmitglieder. Der umtriebige Herbert Riedel erhielt von zwei hübschen Mädchen für seine aufwendigen Fotoserien eine „goldene Kamera“. Gebhardt: „Der ist bei unseren Bällen bis ein Uhr nachts da, aber um halb zwölf stehen schon die Fotos im Internet.“

Die „Senoritas“ brachten zu späterer Stunde noch eine gehörige Portion Erotik aufs Parkett. Ihr Showtanz „Palazzo“ mit geradezu akrobatischen Elementen riss die Gäste förmlich mit. Klar, dass bei der guten Stimmung Tanzfläche und Bartheke bis in den Morgen hinein stark belagert waren. SV-Vorstand Thomas Knöbl und sein Vize Norbert Merkel atmeten nach der gelungenen Premiere genauso erleichtert auf wie die Trainerinnen der Mädchen und Susanne Welzl als Hauptverantwortliche der Garden.

Mit den Klängen des Narrhallamarsches erobert die Prinzengarde die Manege.
Ihre Lieblichkeit Susi I. und Prinz Michael I. samt Hofstaat bei ihrer Premiere.
Ein schönes Prinzenpaar, Susi I. und Michael I. Beide sind auch im wirklichen Leben ein Paar zusammen.
Ein Tänzchen mit ihrer Lieblichkeit.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.