27.12.2019 - 15:11 Uhr
KohlbergOberpfalz

Krippenspiel mit 21 Kindern

„Das Wunder der Christnacht“ lautete der Titel des Krippenspiels in der vollen evangelischen Nikolauskirche.

Krippenspiel Kohlberg
von Siegfried BockProfil

Susanne Fischer, Leonie Hartwig, Paula Rammholdt und Laura Hiltl vom Kindergottesdienstteam konnten dazu die stolze Zahl von 21 Jungen und Mädchen aufbieten. In den Hauptrollen machten sich die zwei Weihnachtsmäuse Florian und Fredrik auf die Suche nach dem Wunder der Christnacht. Fünf Kinder fanden auf dem Dachboden die Krippe, die dann lebendig wurde.

Pfarrer Martin Valeske betonte, dass der Prophet Ezechiel schon Jahrhunderte vor der Geburt Christi einen Hirten und König ankündigte, „der der einzige Hirte für alle sein wird.“ Um die Technik kümmerten sich Lennard und Gunnar Dannehl. Musikalisch bereichert wurde die Christvesper vom Posaunenchor unter Dirigent Markus Sparrer und von Erika Piehler an der Orgel.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.