30.03.2020 - 14:57 Uhr
KohlbergOberpfalz

Neun Personen für eine Autoreparatur: Anzeige der Polizei

Neun Personen für eine Autoreparatur? Das lässt die Polizei in Zeiten des Coronavirus nicht durchgehen.

von Jutta Porsche Kontakt Profil

Auf eine Gruppe von neun Personen im Alter von 20 bis 54 Jahren stießen Beamte der Polizeiinspektion Neustadt am Samstagnachmittag in Kohlberg. Auf ihre Nachfrage bekamen sie von den sieben Männern und zwei Frauen zu hören, dass man gemeinsam ein Auto reparieren wolle. Weil die Betroffenen damit gegen die vorläufige Ausgehbeschränkung verstießen, erhalten sie laut Polizeibericht alle Anzeigen.

In der gesamten Oberpfalz waren am Wochenende wieder Polizeibeamte unterwegs, um die Einhaltung der Ausgehbeschränkung zu kontrollieren. Insgesamt wurden nach Angaben der Polizeipräsidiums fast 4000 Kontrollen durchgeführt und 620 Verstöße festgestellt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.