12.02.2019 - 09:24 Uhr
KohlbergOberpfalz

Im zweiten Anlauf Vorstand für den VdK

Hauptversammlungen mit Neuwahlen sind gelegentlich schon deshalb nicht gut besucht, weil es schwierig ist, Posten neu zu besetzen. So auch letzten Herbst beim Versuch, einen neuen Vorstand im VdK Kohlberg zu bilden.

Geehrte und neuer Vorstand im VdK mit (sitzend, von links) Kassiererin Manuela Lauer (Urkunde für 15 Jahre Mitgliedschaft und 5 Jahre Mitarbeit), Helga Wipauer (20 Jahre), Ehrenvorsitzender Robert Wipauer (20 Jahre Mitarbeit), Kreis-Frauenbeauftragte Carola Brust und VdK-Kreisgeschäftsführer Josef Rewitzer. (stehend, von links) Vorsitzender Johann Müller, zweite Vorsitzende Gerda Zimmermann (Urkunde für zehn Jahre Mitgliedschaft), Schriftführer und Jugendbeauftragter Christopher Oppenkowski plus die Beisitzer Ronald Dobner und Willibald List.
von Autor JMLProfil

Beim zweiten Anlauf sieht es anders aus. Die Neuwahl im Gasthof Zimmermann verlief weitgehend problemlos. Die bisherige Vorsitzende war nicht gekommen, was darauf hinwies, dass sie sich nicht zur Wiederwahl stellt. Für sie übernahm Johann Müller für zwei Jahre das Amt. Ihre Posten behalten Gerda Zimmermann als Stellvertreterin, Manuela Lauer in der Kassenverwaltung und Erika Luber als Frauenbeauftragte. Neu in der Runde ist Christopher Oppenkowski in der Schriftführerposition sowie als Jugendbeauftragter. Zu Beisitzern sind Robert Wipauer, Willibald List, Ronald Dobner und Heinz Prölß gewählt. Kreisvorsitzender Josef Rewitzer leitete mit der Kreis-Frauenbeauftragten Carola Brust und Lauer die Abstimmung.

Auch Urkunden und Ehrennadeln hatten die Gäste aus der Weidener Geschäftsstelle dabei. Für zehn Jahre Mitgliedschaft für Willi Kummer, Dieter Rommel, Elisabeth Weiss, Erika Götz und Gerda Zimmermann. Für 15 Jahre Herbert Harbig und Manuela Lauer, für 20 Jahre an Helga Wipauer, Gisela Steinsdörfer, Gerhard Stubenvoll und Erika Luber. Auf stolze 40 Jahre Mitgliedschaft kann Heinrich Merkel zurückblicken. Rewitzers Dank und Anerkennung für fünf Jahre Mitarbeit im Ortsverband ging an Manuela Lauer. Für 10 aktive Jahre an Barbara und Reinhold Schmid sowie für lange 20 Jahre Einsatz an den Ehrenvorsitzenden Robert Wipauer.

"Seit rund 70 Jahren ist nun der Sozialverband in Deutschland für die Menschen schon im Einsatz", informierte der Kreisvorsitzende. Mit der Versehrtensportlerin Verena Bentele besitze die Gemeinschaft eine neue Vorsitzende im Berliner Politikbetrieb, die die Vorstellungen und Wünsche der kleinen Leute weiter vorantreiben könne. Bei 700.000 Mitgliedern in Bayern und auch weiter ansteigenden Zahlen im Kreisverband sei der VdK eine starke Gemeinschaft als Interessensvertretung Behinderter und Sozialrentner.

Geehrte und neuer Vorstand im VdK mit (sitzend, von links) Kassiererin Manuela Lauer (Urkunde für 15 Jahre Mitgliedschaft und 5 Jahre Mitarbeit), Helga Wipauer (20 Jahre), Ehrenvorsitzender Robert Wipauer (20 Jahre Mitarbeit), Kreis-Frauenbeauftragte Carola Brust und VdK-Kreisgeschäftsführer Josef Rewitzer. (stehend, von links) Vorsitzender Johann Müller, zweite Vorsitzende Gerda Zimmermann (Urkunde für zehn Jahre Mitgliedschaft), Schriftführer und Jugendbeauftragter Christopher Oppenkowski plus die Beisitzer Ronald Dobner und Willibald List.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.