20.01.2020 - 13:30 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

In drei Jahren 13 000 Euro gespendet

Konnersreuther Verein "Kopf hoch" zieht positive Bilanz. Als neuer Kassierer ist Andreas Heinritz im Amt.

Neuer Kassierer bei „Kopf hoch Konnersreuth“ ist Andreas Heinritz (Mitte). Ihm gratulierten Vorsitzender Edgar Wenisch (links) und dessen Stellvertreter Wolfgang Pötzl. Das Vorstandsteam des Vereins ist damit wieder komplett.
von Josef RosnerProfil

"Das vergangene Jahr war für unseren Verein ,Kopf hoch' ein sehr erfolgreiches", sagte Vorsitzender Edgar Wenisch kürzlich bei der Jahresversammlung. "Erfolgreich sein heißt für uns, dass wir wieder vielen Menschen mit Spendengeldern helfen konnten", erklärte Wenisch. "Trotz allen Wohlstands und trotz aller Absicherungen gibt es immer Menschen, die Hilfe brauchen. Keiner weiß, was das Schicksal für den nächsten Moment bereithält", so Wenisch.

"Seit der Gründung des Vereins im September 2016 konnte ,Kopf hoch' 13 000 Euro an bedürftige Menschen der Marktgemeinde spenden", betonte Wenisch. Der Vorsitzende machte deutlich, dass man stets auch über ein gewisses Polster verfüge, um in plötzlichen Notfällen zur Stelle sein zu können.

Wenisch sprach von einem "kleinen Haufen bunt gemischter Menschen", die nur ein Ziel hätten - nämlich Menschen in Not zu helfen. Inzwischen zähle der Verein 38 Mitglieder. Der Vorsitzende würdigte deren Engagement und dankte für die hohe Spendenbereitschaft, ohne die man niemandem helfen könnte. Weiter dankte Wenisch den Musikern und Sängern, die bei den bisherigen Benefizkonzerten in der Pfarrkirche stets für einen tollen Erlös gesorgt hätten. Weiter hob Wenisch Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr hervor, der den Anliegen des Vereins sehr positiv gegenüberstehe.

Ein wichtiges Standbein seien die Geschäftsleute und Firmen, die alljährlich bei der Weihnachtsverlosung Preise zur Verfügung stellten. "Ohne sie wäre ein solches Projekt nicht möglich", so Wenisch. Die Verlosung habe diesmal einen Rekorderlös eingebracht.

Im vergangenen Jahr beteiligte sich der Verein auch am "Christmas Opening" des TSV Konnersreuth und am "Singen unterm Christbaum". Das für 2019 geplante Benefizkonzert habe aus terminlichen Gründen ausfallen müssen und soll heuer nachgeholt werden. Abschließend warb Edgar Wenisch um neue Mitglieder. Für fünf Euro im Jahr könne man dabei sein und dazu beitragen, dass der Verein "Wärme und Licht in die Wohnzimmer so mancher Familie bringen" könne.

Zum neuen Kassierer wurde Andreas Heinritz gewählt. Er löst Franziska Walenta ab, die ihr Amt zur Verfügung gestellt hatte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.