26.11.2019 - 13:53 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Führungslose Zeit bei der Sportjugend im Landkreis Tirschenreuth vorbei

Die führungslose Zeit bei der Sportjugend im Landkreis vorbei. Ein Ehepaar aus Reuth soll für neuen Schwung sorgen.

Die Glückwünsche galten dem neuen Team der BSLV-Kreisjugendleitung. Unser Bild zeigt (von links) stellvertretenden Bezirksjugendleiter Magnus Berzl, BLSV-Bezirksvorsitzenden Hermann Müller, das neue Jugendteam mit Markus Neugirg, seine Frau Barbara, sowie Lisa-Maria Neugirg und BLSV-Kreisvorsitzenden Andreas Malzer.
von Josef RosnerProfil

Neu aufgestellt hat sich die Bayerische Sportjugend im Bayerischen Landessportverband (BLSV) auf Landkreisebene. Nachdem die BLSV-Jugend fast zwei Jahre lang führungslos war gibt es jetzt wieder einen Vorstand. Bei dem Treffen im Gasthof Schiml in Konnersreuth wurde Markus Neugirg, aus Reuth bei Erbendorf zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Ihm zur Seite als Stellvertreterin steht seine Gattin Barbara. Zu Jugendsprechern wurden Madeleine Böhm (Waldsassen) und Lisa-Maria Neugirg (Reuth bei Erbendorf) bestimmt. Beisitzer ist Josef Halbauer (Pullenreuth). Geleitet wurden die Neuwahlen vom stellvertretenden BLSV-Bezirksjugendleiter Magnus Berzl und BLSV-Bezirksvorsitzendem Hermann Müller.

Die Neuwahl gilt für die kommenden vier Jahren. BLSV-Kreisvorsitzender Andreas Malzer zeigte sich glücklich, wieder eine funktionierende Vorstandschaft auf Kreisebene präsentieren zu können, die sich ausschließlich dem Jugendsport widmet.

Der BLSV zählt im Landkreis Tirschenreuth aktuell 98 Sportvereine. Der neue Vorstand soll erster Ansprechpartner der Sportvereine für alle Fragen rund um die Jugendarbeit auf Kreisebene sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.