11.03.2020 - 13:35 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Konnersreuther Frauen-Union vielfältig aktiv

Sonja Grassold (Mitte) wurde für zwanzigjährige Zugehörigkeit zur Konnersreuther Frauenunion geehrt. Dazu gratulierten (von links) CSU-Ortsvorsitzender Andreas Malzer, Kreisvorsitzende Tina Zeitler, stellvertretende Ortsvorsitzende und Kreisrätin Inge Härtl, sowie Ortsvorsitzende Christa Wölfl.
von Josef RosnerProfil

Im kommenden Jahr feiert die Frauen-Union Konnersreuth ihr 25-jähriges Bestehen. Darauf wies Ortsvorsitzende Christa Wölfl bei der gut besuchten Jahresversammlung im Gasthof Schiml hin. Aktuell zählt der Ortsverband 31 Mitglieder, 19 von ihnen sind seit mehr als 20 Jahren dabei. Geehrt wurden Christine Blessenberger und Sonja Grassold für 20-jährige Mitgliedschaft.

Christa Wölfl erinnerte in ihrem Rückblick an das Geschehen im vergangenen Jahr. Schon seit vielen Jahren wird Seniorenbeauftragter Konrad Härtl bei der Traditions-Reihe "Jung singt mit Alt" unterstützt. So werden dafür Kuchen gebacken, außerdem werden die Gäste bewirtet. Weiter verwies Wölfl auf eine Maiandacht in Neudorf und Besichtigungen gemeinsam mit dem CSU-Ortsverband. Themen waren die Wasser- und die Nahwärmeversorgung, die Grundschule und das Pflegezentrum Theresianum. Die Zusammenarbeit mit der CSU nannte sie ausgezeichnet. Im Rahmen des gemeindlichen Ferienprogramms haben die Frauen gezeigt, wie früher Kartoffeln geerntet wurden. Besucht wurden auch Veranstaltungen auf Kreisebene. Beim Schlossfest in Fockenfeld waren die Damen ebenso mit eingebunden wie beim Baustellenfest im Schafferhof. Weiter fand mit Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr wieder eine Wallfahrt nach Maria Loreto statt, beim Adventsfenster wurde die Familie Moser unterstützt. Ein abschließender Dank galt allen Damen, die sich auf der Kandidatenliste der CSU um einen Sitz im Marktrat bewerben.

CSU-Ortsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat Andreas Malzer sprach von einer "Super-Zusammenarbeit" mit der Frauen-Union. Malzer erinnerte an viele Veranstaltungen, die ohne die Damen kaum durchführbar wären. Ein Dank galt auch jenen Mitgliedern, die mit ihren offenen Worten das Geschehen bereicherten.

FU-Kreisvorsitzende Tina Zeitler bezeichnete den Ortsverband Konnersreuth als einen der aktivsten im Landkreis. "Wenn wir auf Kreisebene etwas machen, ist Konnersreuth immer mit dabei", so Zeitler. In Bezug auf die Bereitschaft zu einer Kandidatur wünschte sich Zeitler von den Frauen noch etwas mehr Mut und Begeisterung.

Kreisrätin Inge Härtl berichtete von der Arbeit im Kreistag, bevor Ortsvorsitzende Christa Wölfl einen kurzen Ausblick gab. Am 28. März findet ein Frauenfrühstück in Plößberg statt, am 17. Mai steht eine Maiandacht in Lippertsmühle an. Bei einem Kapellenfest am 2. August am Resl-Besinnungsweg übernimmt die Frauen-Union die Bewirtung der Besucher mit Kaffee und Kuchen. Die Wallfahrt nach Maria Loreto steht am 20. September im Kalender.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.