27.07.2020 - 12:22 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Mädchen und Buben nehmen Abschied vom Kinderhaus Konnersreuth

Mit einer festlichen Andacht endete am Freitag im Kinderhaus „Mutter vom guten Rat“ in Konnersreuth die Kindergartenzeit für 16 Mädchen und Buben. Mit im Bild Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr (hinten, Mitte).
von Josef RosnerProfil

Mit einer festlichen Andacht endete am Freitag für 16 Vorschulkinder die Zeit im Kinderhaus "Mutter vom guten Rat". Zu der Feier im Freien vor der Einrichtung waren neben den Eltern auch Bürgermeister Max Bindl und Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr gekommen. Letzterer übernahm auch die federführende Gestaltung der Andacht.

Die Kinder sangen und beteten und dankten Gott für die gemeinsame Zeit im Kinderhaus. In ihren Darbietungen wurde ein bunter Faden zum Regenbogen gesponnen, der ein Zeichen Gottes an die Welt sei. Im Anschluss an die Andacht erhielten die Vorschulkinder von Kinderhausleiterin Imke Steinert sowie den Erzieherinnen ihre jeweiligen Ordner überreicht. Der Inhalt soll an die vergangenen drei Jahre erinnern, verschiedenste Ereignisse und Aktionen sind in Wort und Bild festgehalten.

Danach verließen die Eltern den Ort des Geschehens und die Kinder durften noch eine kleine Party ganz unter sich feiern. Kurz vor 22.30 Uhr wurden die Mädchen und Buben dann von ihren Eltern abgeholt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.