05.06.2020 - 14:54 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Aus sicherer Distanz live dabei

„Im schönsten Wiesengrunde“ haben Tenor Volker Bengl, Sopranistin Ulrike Machill und Pianist Frank Oidtmann ihr Konzert am Sonntag, 14. Juni, in der Konnersreuther Kirche überschrieben. In Coronazeiten wird es per Live-Stream übertragen.

Ulrike Machill und Volker Bengl geben ein weiteres Konzert in der Konnersreuther Kirche, doch diesmal ohne Publikum. Interessierte können via Live-Steam dabei sein.
von Werner Schirmer Kontakt Profil

Die drei Künstler haben in der Region schon mehrere außergewöhnliche Konzert geboten. Doch von der Corona-Pandemie wurde auch die Kulturszene stark beeinflusst. Um in der Coronakrise ein Zeichen zu setzen und Kunst und Kultur weiter zu unterstützen, wird Veranstalterin Heidelore Scherdel am 14. Juni um 16 Uhr in der Konnersreuther Kirche ein Konzert mit dem Tenor Volker Bengl, der Sopranistin Ulrike Machill und dem Pianisten Frank Oidtmann veranstalten. Der Zugang für Publikum ist leider wegen der Hygienevorschriften nicht möglich.

Stattdessen wird das Konzert per Live-Stream im Internet übertragen. Die Kontaktadressen für den Live-Stream sind über die Homepage von Volker Bengl unter www.volker-bengl.de erreichbar. Heidelore Scherdel will damit auch Altenheimen, Pflegeeinrichtungen und allen anderen Interessierten die Möglichkeit geben, vom sicheren Zuhause aus live beim Konzert dabei zu sein.

Das Konzert kann man auch direkt über Youtube verfolgen:

Die technische Übertragung des Konzertes übernimmt die Tirschenreuther Firma Spectrum Medienagentur GmbH. Unterstützt werden die Macher vor Ort durch Pater Benedikt Leitmayr, der das Gotteshaus für die Veranstaltung zur Verfügung stellt, und durch das gegenüber der Kirche befindliche Eiscafé der Familie Lauterbach. Die Familie sorgt für eine feste LAN-Leitung von ihrem Router zur Kirche, um die nötigen Übertragungskapazitäten zur Verfügung zu stellen. Das Konzert selbst wird auch nach dem Live-Ereignis noch längere Zeit unter den genannten Adressen abrufbar sein.

Volker Bengl wurde in Ludwigshafen in der Pfalz geboren. Nach dem Studium an der Musikhochschule Mannheim-Heidelberg trat er sein erstes festes Engagement am Staatstheater Saarbrücken an. Danach war er für 16 Jahre ständiges Ensemblemitglied am Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Darüber hinaus sang er als Gast an zahlreichen Theatern, darunter prominente Opernhäuser wie die Wiener Volksoper und die Semperoper Dresden. Sein Repertoire umfasst 80 Opern und Operettenrollen. Darunter befinden sich als „Glanzpartien“ Hoffmann in „Hoffmanns Erzählungen“, Don Jose in „Carmen“, Max im „Freischütz“ und Sou Chong im „Land des Lächelns“. Mehrere Solo-CDs runden seine bisherige künstlerische Bilanz ab. Neu erschienen ist eine Box mit drei CDs und über 70 Liedern.

Ulrike Machill führten Konzertreisen nach Hamburg und Lübeck und sie wirkte bei verschiedenen Musiksendungen des ZDF mit, so auch bei den populären Sonntagskonzerten. Seit 1989 ist sie im Heidelberger Opernchor, wo sie auch immer wieder Solopartien übernimmt. Ebenfalls 1989 gewann sie den ersten Preis beim Gesangswettbewerb Ludwigshafen. Zahlreiche Konzerte gab sie mit ihrem Bruder, dem bekannten Tenor Volker Bengl. Ihr Repertoire umfasst Arien aus „Die Zauberflöte“ und „Die Hochzeit des Figaro“ von Mozart sowie aus Opern von Cimarosa und Lortzing.

Frank Oidtmann war nach dem Studium am Konservatorium Würzburg und der Stuttgarter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst sowie zahlreichen Meisterkursen als Kirchenmusiker in Stuttgart tätig. Er war unter anderem Cembalist im Staatsorchester Stuttgart, Dirigent an der Jungen Oper des Staatstheaters Stuttgart und künstlerischer Leiter des „Rondo Vocale“ Stuttgart. Frank Oidtmann leitet regelmäßig oratorische Aufführungen, zuletzt Haydns „Schöpfung“, die Kirchenoper „Tobias and the Angel“ von J. Dove und die „Chichester psalms“ von Leonard Bernstein.

Im Blickpunkt:

Andachtsjodler und Abendsegen

Das Programm des Konzertes "Im schönsten Wiesengrunde" am 14.Juni in der Konnersreuther Kirche: Im schönsten Wiesengrunde (Tenor, Sopran); Ave Maria v. Schubert (Tenor); Ich bete an die Macht der Liebe (Tenor/Sopran); Andachtsjodler (Sopran); Waldandacht (Tenor); O Täler weit o Höhen (Tenor); Panis angelicus (Tenor/Sopran); Frühlingsglaube (Tenor); Dioskuren Zwillingssterne (Tenor); Heideröslein (Sopran); Im Abendrot (Tenor); Still wie die Nacht (Tenor); Ave Maria v. Bach Gounod (Sopran); Dank sei Dir Herr (Tenor); Wolgalied (Tenor); Ach ich hab in meinem Herzen (Tenor/Sopran); Sandmann, Hänsel und Gretel (Sopran); Abendsegen, Hänsel und Gretel (Tenor/Sopran).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.