14.11.2019 - 13:47 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Verlosungsaktion für Menschen in Not

Schon mehr als 10 000 Euro hat der Verein "Kopf hoch" an Menschen verteilt, die unverschuldet in Not geraten sind. Dazu beigetragen haben auch Aktionen wie die jährlichen Weihnachtsverlosungen. Am Samstag startet die vierte Auflage.

Vorsitzender Edgar Wenisch, Vorstandsmitglied Julia Wörner und Zweiter Vorsitzender Wolfgang Pötzl (von rechts) vom Konnersreuther Verein „Kopf hoch“ werben für die Weihnachtsverlosung, die an diesem Samstag startet. Der Hauptgewinn ist ein Fahrrad im Wert von 500 Euro.
von Josef RosnerProfil

Nach dem großen Interesse in den Vorjahren versprechen sich Vorsitzender Edgar Wenisch und sein Vorstandsteam auch bei der 4. Weihnachtsverlosung eine enorme Resonanz. Lose zum Preis von einem Euro pro Stück gibt es ab Samstag, 16. November. Zum Verkaufsstart sind diese von 7.30 bis 12 Uhr an einem Stand beim Resl-Haus erhältlich. Gekauft werden können sie bis zum 7. Dezember auch bei den Vorstandsmitgliedern des Vereins, in den Volksbank-Raiffeisenbank-Filialen Konnersreuth und Waldsassen, in den Konnersreuther Metzgereien Malzer und Rosner sowie im Gasthaus „Kouh-Lenzen“ – solange der Vorrat reicht.

Die Ziehung findet am 7. Dezember unter Aufsicht statt. Eine Anwesenheit der Gewinner ist nicht erforderlich. Die Gewinnnummern werden in den Verkaufsstellen öffentlich bekannt gemacht, die Preise können dann bei Sabrina Wenisch abgeholt werden. Verlost werden 50 Preise, der Hauptpreis ist ein nagelneues Fahrrad eines Herstellers aus dem Landkreis im Wert von 500 Euro. Das Modell kann sich der Gewinner selbst aussuchen, so dass es den individuellen Bedürfnissen entspricht. Zu gewinnen gibt es unter anderem auch einen Hochdruckreiniger, Elektrowerkzeuge, maßstabsgetreue Metallmodelle von Baggern, Straßenwalzen, Raupen und Kränen sowie Gutscheine. Selbst der kleinste Gewinn hat noch einen Wert von 20 Euro.

Edgar Wenisch dankt allen Bürgern sowie der Geschäftswelt, die die Preise zur Verfügung gestellt haben. Der Erlös der Weihnachtsaktion kommt in den Spendentopf des Vereins, der immer an Weihnachten ausgeschüttet wird. „Die Zahl der Menschen, die Hilfe der Gemeinschaft brauchen, ist viel höher, als es oft den Anschein hat“, betont Wenisch und hofft auf einen kräftigen Ansturm auf die Lose. „Die Gewinner sind Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.