09.04.2021 - 10:30 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Vier Spielplätze in der Marktgemeinde Konnersreuth neu ausgestattet

Auf einige Neuerungen auf Spielplätzen dürfen sich Kinder in Konnersreuth, Rosenbühl und Höflas freuen. Bis Ende April müssen die Anlagen aber noch gesperrt bleiben.

Mehr als 23 300 Euro hat die Marktgemeinde Konnersreuth in neue Gerätschaften für den Spielplatz „Gesteiner“ investiert.
von Josef RosnerProfil

Abgeschlossen hat die Marktgemeinde den Austausch defekter Spielgeräte und den Aufbau von zusätzlichen neuen Gerätschaften auf vier Spielplätzen in Konnersreuth und zwei Dörfern. Investiert wurden fast genau 40 000 Euro. Während Fachfirmen den Aufbau der Spielgeräte vornahmen, sorgte der gemeindliche Bauhof für die Geländearbeiten. Die vier Plätze bleiben aber noch bis Ende April gesperrt, weil laut Herstellerangaben die Fundamente aushärten müssen.

Thorsten Malikowski von der Marktverwaltung teilte auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien auch mit, wie sich die Kosten genau aufteilen. Der Löwenanteil der Investitionen in Höhe von 23 383 Euro entfiel auf den Spielplatz "Gesteiner". Zur Neuausstattung dort zählen ein Sandkasten, Reckstangen, eine Schaukel sowie ein Kletterturm mit Brücke und Rutsche. Auf dem Spielplatz in Rosenbühl wurden zwei neue Fußballtore, eine neue Torwand sowie ein Trampolin im Gesamtwert von 12 675 Euro aufgebaut.

Der Spielplatz in Höflas erhielt eine neue Federwippe und ein Fußballtor für insgesamt 2408 Euro, der Spielplatz an der Fliederstraße in Konnersreuth wurde mit einem neuen Fußballtor im Wert von 1460 Euro aufgewertet.

Blick auf den Resl-Garten in Konnersreuth

Konnersreuth
Ein neues Trampolin, zwei Fußballtore und eine Torwand im Gesamtwert von rund 12 700 Euro erhielt der Spielplatz in Rosenbühl.
Alle neu ausgestatteten Spielplätze bleiben noch bis Ende April gesperrt, weil die Fundamente der Geräte aushärten müssen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.