Mit Michael Zeiser ins Jubiläumsjahr der Feuerwehr Kröblitz

Kommandant Michael Zeiser und sein Stellvertreter Stefan Demuth wollen in den nächsten sechs Jahren das Leben in der kleinen Wehr aktiv mitgestalten.

Für die nächsten sechs Jahre übernehmen Kommandant Michael Zeiser (Zweiter von links) und sein Stellvertreter Stefan Demuth (Dritter von links) Verantwortung in der Wehr.
von Autor AGRProfil

Mit dem jungen Kommandanten Michael Zeiser wird die Feuerwehr ihre mittlerweile 125 jährige Geschichte weiterführen. Dazu wurden in der Dienstversammlung in Schwarzachtalhalle die nötigen Weichen gestellt. Mit den 24 aktiven Feuerwehrmitgliedern wurde er einzige Tagesordnungspunkt, die Wahl der Kommandanten, abgewickelt.

Bürgermeister Martin Birner dankte dem scheidenden Kommandanten Florian Wagner, der sich in der abgelaufenen Periode um eine gute Arbeit im Feuerwehrwesen der Ortswehr bemüht hat und dabei elf neue Mitglieder einweisen konnte. Kreisbrandmeister Ferdinand Duscher wies auf die Problematik der Pandemie für das Feuerwehrwesen hin.

Der scheidende Kommandant Florian Wagner bedankte sich bei der Stadt für das neue Fahrzeug mit Digitaltechnik. Zum Abschluss resümierte Florian Wagner das ihm seine Tätigkeit immer Spaß und Freude gemacht habe. „Bleibt´s am Ball“, wünschte er der nachfolgenden Generation. Dank einer guten Vorbereitung der Dienstversammlung war die Wahl nur noch eine Formsache. So übernahm Michael Zeiser den Posten als Kommandant, Stefan Demuth den des Stellvertreters. Ob das Fest des 125-jährigen Bestehens gefeiert werden kann, wird kurzfristig entschieden, fügte Vorsitzender Hans Steinsdorfer noch an.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.