17.05.2021 - 14:19 Uhr
KrummennaabOberpfalz

Krummennaaber Maibaum-Malaktion erneut ein voller Erfolg

Der Spender der fünf Hauptpreise, Alexander Lehner, überreichte dem jungen Maibaum-Maler Georg persönlich seinen Gewinn.
von Simon ErtlProfil

Für die Kinder aus Krummennaab und den umliegenden Orten gab es auch in diesem Jahr wieder eine Maibaum-Malaktion. Dabei sollten die Straßen mit Maibäumen bemalt werden. Insgesamt kamen Fotos von 53 gemalten Maibäumen bei den Organisatoren der Aktion, Andreas Heinz und Alexander Lehner, per E-Mail an. Da ein Maibaum schöner als der andere und die Wahl des schönsten Baums sehr schwierig war, entschied der Gemeinderat, die fünf Hauptpreise in Form von Eisgutscheinen auszulosen. Der Gesamtwert der Gutscheine, die Alexander Lehner bereitstellte, betrug 100 Euro.

Das Losglück für den ersten Preis mit einem 30-Euro-Eisgutschein fiel auf den gemalten Frühlingsboten von Georg aus Premenreuth. Ihm überreichte das Maibaum-Team am Wochenende persönlich den Gutschein und gratulierte dem kleinen Künstler zu seinem Gewinn. Den zweiten Platz mit 25 Euro nahm Petra aus Krummennaab ein. Über ein Eisessen im Wert von 20 Euro darf sich Emilie aus Wildenreuth mit dem dritten Platz freuen. Der vierte Preis mit einem 15-Euro-Gutschein ging an Greta aus Krummennaab. An das Maibaum-Maler-Team aus Lehen mit Christian, Patricia und Sarah geht der fünfte Preis im Wert von 10 Euro.

Gemeinderat Rainer Schwingshandl bedankte sich bei Hauptorganisator Andreas Heinz für seinen Einsatz und die gelungene Malaktion. Da jeder gemalte Maibaum einen Preis verdient hatte, entschloss sich das Gremium nach kurzer Abstimmung, die übrigen Maibäume mit je drei Kugeln Eis zu prämieren, um den Jungkünstlern für ihren Eifer Anerkennung auszusprechen. Die Kosten werden aus den Festerlösen der vergangenen Krummennaaber Maibaumfeste getragen. "Von Bürgern für Bürger - besser kann das erwirtschaftete Geld nicht verwendet werden", ergänzte Andreas Heinz mit Freude.

Krummennaabs Bürgermeisterin Marion Höcht bedankte sich ebenfalls: „Vielen Dank an Andreas Heinz und Alexander Lehner für die Organisation der Maibaum-Malaktion. Besonders bedanke ich mich auch bei allen Kindern, die einen Maibaum gemalt und die Straßen mit ihren Maibäumen verziert haben.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.