02.08.2021 - 14:20 Uhr
KrummennaabOberpfalz

Neues Gesicht für Krummennaaber Schulgarten

Im Krummennaaber Schulgarten wurden unter anderem Hoch- und Niedrigbeete angelegt.
von Externer BeitragProfil

In den vergangenen Monaten bekam die bereits seit 1996 bestehende Schulgartenanlage in Krummennaab ein neues Gesicht. Im Herbst sahen sich Bürgermeisterin Marion Höcht und Rektorin Sigrid Reger-Scharf sowie Wolfgang Schraml von der AG Schulgarten, Hausmeisterin Tanja Höcht und Bernhard Adam jun. um. Durch die finanzielle Unterstützung der Gemeinde Krummennaab konnte das geplante Projekt im Frühjahr 2021 in Angriff genommen werden.

Mitarbeiter der Firma Adam Landschafts- und Sportplatzpflege entfernten zunächst Gehölze und schnitten Bäume und Heckensträucher zu. Danach wurde die Bodenfläche des Schulgartens mit Bagger und Raupe planiert und modelliert. Nach und nach konnte das Areal bedarfsgerecht eingeteilt und neu bestückt werden: drei Obstbäume (Apfel, Kirsche, Birne), ein kleiner Gartenteich, je drei Hoch- und Niedrigbeete sowie vier Sitzbänke fanden Platz.

Die Schüler der Arbeitsgemeinschaft Schulgarten aus der 3. Klasse machten sich in den vergangenen Wochen mit großem Eifer und Einsatzbereitschaft ans Werk und bepflanzten Teich und Beete mit verschiedenen Pflanzen und Kräutern, wie es in einer Mitteilung heißt. Ein Rondell aus vier Sitzbänken bietet nun bei schönem Wetter zudem die Möglichkeit, auch einmal eine Unterrichtsstunde im Freien abzuhalten. Die Sitzbänke lieferten Roland Beyer (Kläranlage) und Martin Käs (Bauhof Reuth), den Strom installierten Andy Kropf und Roland Beyer (Kläranlage). Der Bauhof Krummennaab kümmerte sich um den Wasseranschluss.

Auch neue Bänke fanden im Garten der Grundschule Krummennaab Platz. Das Probesitzen haben die Bänke schon mal gut gemeistert.
Die Buben und Mädchen der Krummennaaber Grundschule freuen sich über die reiche Ernte.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.