Auto rollt Straße hinab – und erfasst Rentner

Kümmersbruck
02.08.2022 - 11:58 Uhr

In Kümmersbruck macht sich das Auto eines 43-Jährigen selbständig und rollt 20 Meter die Straße entlang. Dabei wird ein 76-Jähriger erfasst.

Weil sich ein Auto selbständig gemacht hat, wurde in Kümmersbruck ein 76-Jähriger leicht verletzt.

In Kümmersbruck ist ein 76-Jähriger von einem rollenden Auto erfasst und leicht verletzt worden. Wie die Polizei informiert, stellte ein 43-Jähriger aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach sein Fahrzeuge am Montag, 1. August, gegen 16 Uhr in der Schulstraße ab und stieg aus. Das Gefährt machte sich daraufhin selbständig und rollte der Polizei zufolge rund 20 Meter die Straße entlang. "Der 76-Jährige befand sich zu dieser Zeit an der Beifahrerseite des Fahrzeuges, als er von dem rollenden Auto erfasst wurde." Die Verletzungen haben sich wohl in Grenzen gehalten, da eine ambulante Behandlung vor Ort war nicht notwendig gewesen sei. Obwohl Personen kaum verletzt wurden, ist der Sachschaden dennoch hoch: "Durch den Zusammenstoß mit der Person und dessen Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro", schreibt die Polizei. Die Ursache, warum das Auto plötzlich losrollte, ist dem Bericht zufolge noch nicht ermittelt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.