28.07.2019 - 15:22 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Engagierte Kinder

Grundschüler zeigen sich spendabel: Geld aus Erlös von zwei Schulspielabendeden geht an Amberger Projekthilfe Dr. Luppa und an die Pfarrei St. Antonius/St.Wofgang.

Von links: Konrektorin Martina Saffert, Pfarrer Wolfgang Bauer, Lehrerin Theresia Rankl, Dr. Ulich Siebenbürger, Pfarrvikar Pater Thomas, Rektorin Eva Hampel und die Kinder der Arbeitsgemeinschaft Schulspiel
von Autor HMPProfil

Bei zwei Schulspielabenden wurde im Juni an der Grundschule Kümmersbruck unter Beteiligung aller Schüler das Märchen "Schneewittchen" aufgeführt. Die große Gästeschar zeigte sich ebenso begeistert wie großzügig.

So konnte Rektorin Eva Hampel gemeinsam mit den Kindern der Schulspielgruppe und deren Leiterin, Theresia Rankl, und Konrektorin Martina Saffert jeweils einen Spendenscheck von 400 Euro an die Projekthilfe Dr. Luppa und an die Pfarrei St. Wolfgang/St. Antonius Kümmersbruck übergeben. Dr. Ulrich Siebenbürger von der Amberger Projekthilfe erzählte den Schülern eindrucksvoll von der schlechten Trinkwasserversorgung und der damit verbundenen Gefahr für die Gesundheit der Menschen. Er zeigte Bilder und Videos von der Brunnenbohrung in Afrika. Das gespendete Geld wird er zum Bau von Brunnen für einen Kindergarten verwenden. Pfarrvikar Pater Thomas, der selbst aus Indien stammt, berichtete von der gleichen problematischen Trinkwassersituation in seinem Heimatland.

Pfarrer Wolfgang Bauer von der Pfarrei St. Wolfgang/St. Antonius wird das Geld an den Verein "Hoffnung für Menschen" für ein Waisenhaus in Indien weiterleiten, wo es ebenso für die Gewinnung von sauberem Trinkwasser verwendet wird. Die Beschenkten zeigten sich hocherfreut über das soziale Verhalten der Grundschüler, die mit Kindern in weit entfernten Kontinenten teilen wollen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.