19.02.2020 - 14:23 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Es geht weiter bei der Schützengesellschaft Tell Kümmersbruck

Gegründet im Jahr 1921, hat es bei der Jahreshauptversammlung anfangs Januar ganz so ausgesehen, als sollten die Kümmersbrucker Tell-Schützen ihr 100-Jähriges nicht mehr feiern können. Aber das Ende kann nun doch noch abgewendet werden

Auf der Suche nach einem neuen Vorstand ist die Schützengesellschaft Tell Kümmersbruck doch noch fündig geworden (sitzend, von links): Schatzmeisterin Susanne Hammer, stellvertretender Schützenmeister Michael Zeitler, Schützenmeister Nick Kaluza und Jugendleiter Dominik Luber.
von Klaus HöglProfil

Norbert Franzel, im Januar noch Schießleiter, hatte damals ein düsteres Bild gezeichnet angesichts mangelnder Bereitschaft zur Mitarbeit im Vorstand und an den Schießständen. Danach hatte man sich zu einem Krisengespräch getroffen. Dessen Ergebnis kann sich sehen lassen, auch die in Betracht gezogene Fusion war vom Tisch.

Die Schützengesellschaft (SG) Tell Kümmersbruck präsentierte nun bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einen neuen und kompletten Vorstand. Die Truppe weist eine gesunde Mischung aus Erfahrung und Nachwuchs auf und erhielt dann auch unter der Regie von Wahlleiter Ludwig Mayer einstimmig das Placet der Mitglieder. Es wird also weiter geschossen im Vereinsheim. An der Vereinsspitze stehen nun, zunächst einmal für eine Amtsperiode von zwei Jahren, Vorsitzender Nick Kaluza und sein Stellvertreter Michael Zeitler, während Norbert Franzel nach sechsjähriger Schützenmeister-Tätigkeit jetzt Schießleiter ist.

Mit diesen Wahlen hat eine Wachablösung stattgefunden. Schützenmeister Nick Kaluza repräsentiert mit seinen 21 Jahren zusammen mit seinem Vertreter Michael Zeitler die Jugend im Verein. Ludwig Mayer sah das Ergebnis der Wahlen so: „Es wurde zusammengeführt, was zusammengehört. Wir sind jetzt wieder voll funktionsfähig.“ Der neue Schützenmeister Nick Kaluza machte bei seinem Amtsantritt nicht viele Worte: „Wir starten in eine rosige Zukunft, das 100-Jährige ist gesichert.“ Und krempelte gleich die Ärmel hoch: „Ich will hier nicht durch Reden glänzen, sondern durch Taten“. Diese Motivation kam gut an bei den Mitgliedern des Schützenvereins, die in der zurückliegenden Zeit eine eher harte Phase durchleben mussten.

Info:

Vorstandschaft

Schützenmeister: Nick Kaluza

Stellvertreter: Michael Zeitler

Schatzmeisterin: Susanne Hammer

Stellvertreterin: Gabriele Kunowsky

Schriftführerin: Veronika Zeitler

Stellvertreter: Dragan Otovic

Schießleiter: Norbert Franzel

Stellvertreter: Christopher Nübler

Jugendleiter: Dominik Luber, Christian Wiesmeth und Mika Weiss

Kassenrevisoren: Dieter Naber und Norbert Gonschorek

Zeugwarte: Johann und Herbert Solfrank

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.