10.11.2019 - 16:43 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Mittelschule Kümmersbruck pflanzt Bäume

"Für jedes verkaufte Cube-Bike wird ein Baum gepflanzt", so Michael Birkhan, Vertreter von "Multcycle", Sponsor der Initiative. Bayernweit seien es 17 400 Bäume. Beim Pflanzen halfen auch die Kümmersbrucker Schüler mit.

Die Kinder der 5a mit Lehrerin Felicitas Berger (links) schauen zu, wie Ambergs Bürgermeister Martin Preuß den Baum pflanzt.
von Autor KALProfil

Auf Initiative von Lehrerin Felicitas Berger wurden wiederholt Kümmersbrucker Mittelschüler aktiv: Diesmal pflanzte die 5a Blauglockenbaum, Elsbeere, Kirsche, Atlaszeder und Riesenlebensbaum auf einem Areal am Amberger Mariahilfberg. Fachkundige Anleitung bekamen die Kinder vom Leiter des städtischen Forstamts, Martin Seits, von Praktikantin Melina Gammel und zusätzlichen Helfern. Lehrerin Felicitas Berger betonte, dass die Baumpflanzaktionen schon seit 2013 jährlich stattfinden und nicht etwa eine Reaktion auf den momentanen "Fridays-for-future-Hype" darstellten. Ambergs Bürgermeister Martin Preuß hob die Eigeninitiative der Kinder hervor. Ebenfalls voll des Lobes war Florian Fuchs, Schulleiter der Mittelschule: "Ich bin stolz auf meine Schule."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.