Polizei blitzt bei Kümmersbruck – mehrere Raser erwischt

Kümmersbruck
02.08.2022 - 13:10 Uhr

In Kümmersbruck haben Amberger Verkehrspolizisten die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit kontrolliert: 32 Autofahrer waren zu schnell unterwegs – für einen Raser wird es nun richtig unangenehm.

Mit 121 km/h in der 70er-Zone war ein Raser bei Kümmersbruck viel zu schnell unterwegs - dafür hagelt es nun eine saftige Strafe.

Die Geschwindigkeitskontrollen der Amberger Verkehrspolizeiinspektion im Bereich Kümmersbruck haben dazu geführt, dass insgesamt 31 Autofahrer erwischt wurden, die zu schnell unterwegs waren. Die Kontrolle fand laut Pressebericht am Montag, 1. August, statt. Zwischen 15 Uhr und den Abendstunden postierten sich die Beamten an einer nicht näher beschriebenen Straße und kontrollierten die dort gültige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h in beide Fahrtrichtungen. Von den 31 beanstandeten Fahrzeugführern bekommen 22 eine Anzeige wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Ein Fahrer war mit 121 gemessenen Stundenkilometern sogar 51 Sachen über der Höchstgeschwindigkeit unterwegs. Dafür hagelt es nun saftige Strafen: Fahrverbot für einen Monat, ein Bußgeld in Höhe von mindestens 320 Euro und zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei. "In der anderen Fahrtrichtung wurde der Tagesschnellste mit einer Geschwindigkeit von 106 km/h gemessen", geben die Polizisten bekannt.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.