29.06.2018 - 11:43 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Spass und ein bisschen Trost

Viele der Mitglieder der evangelischen Gemeinde kommen mit gemischten Gefühlen zum Gemeindefest. Aber dann wird es noch richtig unterhaltsam.

Gemeindefest

(e) "Mit Freude in die Zukunft - Du zeigst mir den Weg" war das Motto der Paulaner-Gemeinde mit ihren rund 7500 Mitgliedern zu ihrem alljährlichen zentralen Gemeindefest. Diesmal war das Kümmersbrucker Martin-Schalling-Haus der Ort der Feier.

Die Freude indes war um einiges gedämpft: "Vieles bewegt uns in diesen Tagen. Der Fußball, unsere Gemeinde, aber vor allem das Unglück, das über die Familie Lösche hereingebrochen ist, es macht uns sprachlos" sagte Pfarrer Bernd Schindler zu den evangelischen Gläubigen aus und um Amberg beim Gottesdienst eingangs des Gemeindefestes. "Wir sind hier, damit nicht jeder mit seinen Gedanken allein sein muss, wir sind hier, um vielleicht auch mal lachen zu können, wo uns so kaum danach ist. Ja, wir sind gemeinsam hier um vor allem unsere Gedanken und Gebete vor Gott zu bringen", bekundete Pfarrer Bernd Schindler beim Gottesdienst die Solidarität mit der so vom Leid getroffene Familie, die durch den einstigen Paulaner-Pfarrer Johannes Lösche aufs engste mit der Stadt Amberg verbunden war. So waren machen mit gemischten Gefühlen gekommen und so machte man sich im Gottesdienst, im Singen, Beten und den anschließenden Gesprächen auf die Suche nach "den Wegen, die zum Leben führen. Jeder für sich und als Gemeinschaft. Zusammen mit Gott. "Wo vielleicht sogar ein wenig Freude aufscheinen kann, eine leise Freude, die anhält und Halt gibt", so Bernd Schindler.

Im Verlauf des langen Nachmittags gab es dann doch noch vielfältige gemeinsame Aktionen, die mit Projekten der Gemeinde zusammen hängen. So wurde im Turmbau zu Kümmersbruck (aus Bierkisten) gewetteifert, Kantorin Kerstin Schatz unterzog die Kandidaten der Kirchenvorstandswahl einer Untersuchung ihrer Pfeifkünste. Das beredte Motto: "Neue Pfeifen für die Kirche". Es wurde noch ein richtig unterhaltsames Gemeindefest mit guten Gesprächen und viel Geselligkeit und Spielen. Ein Höhepunkt des Tages war, und das berührte doch viele Herzen, das wunderbare Kindermusical "Lore in der Orgel", die Mäuse aus Kinder- und Spatzenchor führten die Besucher im übervollen Gemeindehaus in die Welt einer Orgelmaus und bezauberten durch tolle Gesangs- und Spieldarbietung unter der Leitung von Gertrud Götzfried und Kerstin Schatz.

Zum Abend hin dann klang das Gemeindefest zu Tönen der Veeh-Harfen, des Musical-Projektchores und des Paulaner Posaunenchores aus.


Gemeindefest

Gemeindefest

Gemeindefest

Gemeindefest

Gemeindefest

Gemeindefest

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.