21.07.2019 - 16:57 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Ein Tänzchen zum Abschluss

Harmonisch verlief die Schulentlassfeier in Kümmersbruck. Dazu bot sie ein kurzweiliges Programm zu Ehren der Absolventen.

Die Schulbesten mit ihren Lehrern: (von links) Jeremy Weis (M 10 G), Maika Piehler (M 10 a), Selina Haas (M 10 G), Lukas Wittmann (M 10 a), Maya Mayer (9 G), Rainer Kaleschke, Paula Tippmer (9 G) sowie Gabi Grüner-Kreillinger.
von Autor KALProfil

Hymn von Barclay James Harvest spielten und sangen die Musiker, geleitet von ihrer Lehrerin Doris Haslbeck, zum Einzug der Schulabgänger in die Mehrzweckhalle der Mittelschule Kümmersbruck. Konrektor Peter Rösch begrüßte neben den Schülern der zehnten Klassen und der 9 G auch besonders deren Eltern, das Lehrerkollegium, die Rektorin der Grundschule Eva Hampl, sowie die geladenen Gäste. Dritter Bürgermeister Hubert Blödt (Kümmersbruck) war gekommen, ebenso Zweiter Bürgermeister Franz Weiß (Freudenberg) und Dritter Bürgermeister Erich Meidinger (Ebermannsdorf) sowie Pfarrer Bernd Schindler und Gemeindereferentin Elisabeth Harlander für die beiden christlichen Kirchen.

In seiner Ansprache wies Rösch auf die Aufgabe der Schule, den guten Kontakt zu den Schülern und auf deren Verbundenheit mit "ihrer" Schule hin. Er erwähnte aber auch die erste Erziehungspflicht, die den Eltern obliege. "Alle haben ein Abschlusszeugnis erworben und es sich auch verdient, wenn auch nicht jeder Schüler die Abschlussprüfungen so meisterte, wie er es wollte", kommentierte er die Erfolgsquoten von 90 Prozent beim Qualifizierenden Abschluss und von 97 Prozent bei der Mittleren Reife, "ein super Ergebnis". Bürgermeister Hubert Blödt wünschte den Entlassschülern alles Gute für die Zukunft und erläuterte den Wert dieses Etappenziels auf dem Weg in ein selbst verantwortetes und selbstständiges Leben. Seinen Wünschen schloss sich Elternbeiratsvorsitzender Ertel an. Eine von Lehrerin Christa Meyer und Konrektor Peter Rösch einstudierte Schauspieleinlage zu dem Song Geile Zeit der Band Juli - unter Schwarzlicht und begleitet von Kiwido-Schwingern - bekam viel Beifall vom Publikum. Danach kamen die eigentlichen Hauptpersonen des Abends zu Wort. Die Schülersprecher Shelly Martel (10 a), Jolina Graf (9 G) und Felix Weiß (10 G) wandten sich an ihre Lehrer. Sie sparten nicht mit Dankesworten, lobten die Mühe, die sich die Lehrkräfte mit ihnen gegeben hatten, und verteilten Präsente. Mit Jeremy Weis am Klavier sangen sie den Hit "There's Nothing Holdin' Me Back" von Shawn Mendes.

Ehe es zur Zeugnisverleihung kam, ließen die Klassenleiter die Zeit mit ihren Schülern noch einmal Revue passieren - Lehrerin Gabriele Grüner-Kreillinger für die 9 G, Studienrat Rainer Kaleschke für die M 10 a und in Vertretung für die erkrankte Lehrerin der M 10 G, Claudia Neidl, sprang Lehrerin Katharina Forster in die Bresche. Alle erhielten zum Abschied eine Rose, die Klassenbesten wurden zusätzlich mit einem Buchgeschenk ausgezeichnet. In der 9 G waren das Maya Mayer und Paula Tippmer, in der M 10 a Maika Piehler und Lukas Wittmann und in der M 10 G Selina Haas und Jeremy Weis.

Bilder und Videos, die während des Jahres und auf der Abschlussfahrt entstanden sind, rundeten den harmonischen Abend ab, bevor ein "Mitmach-Tanz" zu Imagine von John Lennon den Schlusspunkt setzte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.