08.05.2020 - 12:29 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Vilstalstraße in Kümmersbruck nur einspurig befahrbar

Bauarbeiten auf der Ortsdurchfahrt in Kümmersbruck: Das Staatliche Bauamt nutzt die verkehrsärmere Zeit, um Schlaglöcher und Risse in der Vilstalstraße zu beseitigen. Sie ist deshalb bis in die nächste Woche hinein nur einspurig befahrbar.

Auf der Kümmersbrucker Ortsdurchfahrt wird derzeit gewerkelt. Die Flickarbeiten dürften bis nächste Woche andauern.
von Florian Bindl Kontakt Profil

Die normalerweise viel befahrene Vilstalstraße (St2165), die durch Kümmersbruck führt, hat sich in dieser Woche in ein Nadelöhr verwandelt. Grund sind Reparaturarbeiten. "Wir haben uns entscheiden, die verkehrsärmere Zeit während der Coronakrise zu nutzen, um Ausbesserungen vorzunehmen", sagt Stefan Noll, Leiter der zuständigen Stabsstelle des Staatlichen Bauamtes Amberg-Sulzbach. Eine beauftragte Firma vergießt derzeit zusammen mit der Straßenmeisterei Schlaglöcher und Risse im Asphalt.

Folglich ist die Ortsdurchfahrt aktuell nur einspurig befahrbar und werde dies auch bis in die nächste Woche hinein bleiben, prognostiziert Noll. Der Zeitpunkt ist noch aus einem anderen Grund günstig für das Bauamt: "Wir sind derzeit ermächtigt, deutlich unbürokratischer und ad hoc Aufträge zu vergeben." Warum wird die Straße erst jetzt in Angriff genommen? Das liegt laut Noll daran, dass es nach wie vor keine Ortsumgehung für Kümmersbruck gibt. "Dann wären die Reparaturen schon viel früher möglich gewesen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.