29.10.2019 - 11:04 Uhr
KulmainOberpfalz

Fit in Theorie und Praxis

Die Kirchenverwaltung Kulmain organisiert einen Kurs zur Ausbildung von Ersthelfern.

Die Teilnehmer mit dem Kursleiter Johannes Birkner (Achter von rechts).
von Externer BeitragProfil

Im Notfall helfen können: Dieses Ziel setzen sich die Verantwortlichen der Kirchenverwaltung Kulmain und organisieren regelmäßig Kurse zur Ausbildung und Fortbildung von Ersthelfern.

Mesnerinnen, die Mitglieder der Kirchenverwaltung sowie Angehörige des Pfarrgemeinderats, der KAB, des Seniorenkreises, des Frauenbunds, aus dem Pfarrbüro und der MMC nahmen teil. Unter der Kursleitung von Johannes Birkner absolvierten 17 Personen beim BRK in Kemnath eine Ersthelferausbildung. Auch Ortspfarrer Markus Bruckner war bei der Schulung dabei.

Birkner verstand es, in einem lehrreichen und kurzweiligen Kurs wichtige Informationen und Kenntnisse zu vermitteln. Dazu gehörten die Schulung theoretischer Grundsätze, der praktischen Anwendung und einer möglichst beruhigenden Verhaltensweise sowie praktische Übungen am Defibrillator, bei der Herz-Druck-Massage, bei der Atemspende und der stabilen Seitenlage.

Jeder konnte das praktisch üben und beim gegenseitigen "stabil auf die Seite legen" sorgten lustige Situationen durchaus für unterhaltsame Momente. Das Anlegen von Verbänden rundete die praktischen Übungen ab.

Am Ende des aus neun Übungseinheiten bestehenden Kurses bedankte sich Kirchenpfleger Albert Sollfrank bei Birkner. Der Dank Sollfranks galt auch allen Kursteilnehmern.

Als nächster Kurs wird die Pfarrei Kulmain eine Einweisung in die richtige Nutzung von Handfeuerlöschern organisieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.