15.03.2020 - 22:17 Uhr
KulmainOberpfalz

Günter Kopp mit großem Vertrauensvorschuss

Mit 88,5 Prozent der abgegebenen Wählerstimmen bestätigte die Kulmainer Wählerschaft Günter Kopp als Bürgermeister für die kommenden sechs Jahre.

Dass Günter Kopp (CSU) Bürgermeister der Gemeinde Kulmain bleiben würde, war von vornherein klar. Seine Frau Theresia gratulierte dem einzigen Bewerber zu seinem Ergebnis.
von Arnold KochProfil

Mit 88,5 Prozent der abgegebenen Wählerstimmen bestätigte die Wählerschaft Günter Kopp als Bürgermeister für die kommenden sechs Jahre. "Danke an die Wählerinnen und Wähler für diesen erneuten Vertrauensbeweis. Der neue Wählerauftrag bestätigt mich in meiner Arbeit, gibt mir Rückhalt für die neue Amtsperiode", erklärte das alte und neue Gemeindeoberhaupt.

Der für den CSU-Ortsverband ohne Gegenkandidaten angetretene Bürgermeister Kopp will nach seinen Worten die zukunftsorientierte Arbeit für die Kommune in der neuen Amtsperiode fortsetzen und baut erneut auf eine kooperative Zusammenarbeit mit allen im Gemeinderat vertretenen Fraktionen. "Ich reiche jedem künftigen Mandatsträger und jeder neuen Gemeinderätin die Hand gemeinsam für unsere Heimatgemeinde zu arbeiten. Es stehen viele Aufgaben und Projekte, ob in der Jugend, Familie, Ehrenamt, Infrastruktur vor uns, die wir miteinander anpacken müssen", erklärte das seit 2008 amtierende Gemeindeoberhaupt.

Von 1816 Wahlberechtigten machten 69,7 Prozent von ihrem Stimmrecht Gebrauch. Davon waren 850 Briefwähler. Kopp erhielt 1012 Wählerstimmen. Auf sonstige Bewerber entfielen 131 und auf ungültige Wahlzettel 123 Stimmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.