27.09.2021 - 16:17 Uhr
KulmainOberpfalz

Kulmainer Kinderhaus erhält Verstärkung zur frühkindlichen Bildung

Auf dem Kindergartengelände im Freien versammelten sich die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem offiziellen Empfang mit gleichzeitiger Aufnahme und Einweisung in die zukünftigen Betätigungsbereiche.

Bürgermeister Günter Kopp und (von links) Kindergartenleiterin Corinna Fröhler, hießen Marion Schobert, Hanna Bittner, Luisa Lehner, Julia Heser sowie (kniend) Ilona Kasubek willkommen.
von Externer BeitragProfil

Auf dem Außengelände des Kindergartens versammelten sich die neuen Mitarbeiter zu einem offiziellen Empfang. Bürgermeister Günter Kopp hieß sie im Namen der Gemeinde Kulmain als Sachaufwandsträger an der neuen Arbeitsstätte willkommen.

Für diese begännen neue Lebensabschnitte in einer neuen Einrichtung mit spannenden Aufgaben und Herausforderungen. Das gemeinsame Miteinander ist wichtig und der Schlüssel zum Erfolg. "Ich wünsche Ihnen viel Glück, Geschick, Geduld und Gelassenheit im Umgang mit den Kindern und deren Eltern und Erziehungsberechtigten." Auch bot Kopp ihnen Unterstützung an.

Kindergartenleiterin Corinna Fröhler freute sich sehr, dass personelle Verstärkungen in den unterschiedlichen Positionen gefunden wurden, um die pädagogischen Aufgaben umsetzen zu können. Julia Heser beginnt ihr erstes Sozialpädagogisches-Semester-Jahr (SPS) in der Mäusegruppe. Die weiteren SPS-2-Praktikantinnen, Luisa Lehner und Hanna Pittner, sind in der Schmetterlings- beziehungsweise Marienkäfergruppe in der Kinderkrippe eingesetzt. Marion Schobert unterstützt als Kinderpflegerin die Glühwürmchen, Patrick Steinke ist als Erzieher in der Delfingruppe und Ilona Kasubek als Springerin sowie in der Nachmittagsgruppe tätig. "Wir sind erleichtert, dass wir noch rechtzeitig geeignetes Personal gefunden haben, um die Anforderungen in der frühkindlichen Bildung abdecken zu können", erklärte Fröhler. "Wir sind jederzeit offen für gute Vorschläge, Ideen und eine loyale Zusammenarbeit".

Die beiden Führungskräfte wünschten einen guten Einstand, Verständnis und Aufgeschlossenheit im Umgang mit den Kleinen und ein glückliches Händchen bei der Gestaltung und Ausarbeitung der täglichen Abläufe.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.