Lustiger Siebenkampf bei Familienolympiade im Kulmainer Mobile-Kinderhaus

Kulmain
06.07.2022 - 15:00 Uhr

Sommerfest und Familienolympiade waren am Sonntagnachmittag im Kinderhaus Mobile angesagt. Der olympische Gedanke zählte für die 115 Mädchen und Buben. Sie traten mit viel Elan gegen ihre Eltern oder auch Opa oder Omi an, um kräftig Punkte zu sammeln.

Es waren bunte olympische Ringe, die für jeden Sieg an einer der sieben Stationen auf den Arm gestempelt wurden. Gerne wurden sie gezeigt, und ebenso gerne überließen die großen Konkurrenten den Kleinen dafür den Sieg.

Zur Eröffnung des Sommerfestes entzündeten die Kindergartenkinder im großem Frei- und Spielbereich ein olympisches Feuer, nachdem sie die einzelnen Stationen vorgestellt hatten. Zum Schubkarrenrennen, dem Pferdeparcours und zum Deckenziehen war ein kleiner Spaziergang zum Allwetterplatz der Grundschule angesagt. Die Stationen Bobbycar-Rennen, Wasserschießen, Säckchenweitwurf und Wasserparcours waren im Bereich des Kindergartens selbst platziert.

Für die Mobile-Leiterin Corinna Fröhler stand beim Sommerfest der Gedanke im Mittelpunkt, den Kindern und ihren Erziehungsberechtigten einen gemeinsamen Nachmittag zu schenken. Weil alle Sieger des Nachmittags waren, erhielt jedes Kind eine Urkunde, allerdings keinen der Plätze auf dem Siegertreppchen.

Bürgermeister Günter Kopp wünschte den Olympioniken viel Erfolg und Spaß. Er dankte dem Kindergartenpersonal und Elternbeirat für die hervorragende Organisation bevor er den Startschuss für den entspannten und vergnügten Wettstreit gab.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.