03.02.2019 - 15:56 Uhr
KulmainOberpfalz

Von Märchen lernen

Märchen hören Kinder immer wieder gerne. Doch neben der Freude vermitteln solche Geschichten, wie sie Sieglinde Lorenz in der Kulmainer Bücherei vorliest, auch Lehrreiches fürs Leben.

Nach dem Vorlesen zeigt Sieglinde Lorenz den Kindern, wie sie einen Stecker mit dem gestiefelten Kater anfertigen können.
von Arnold KochProfil

Die kommunale Bücherei hatte zur ersten Vorlesestunde des Jahres eingeladen. Zwölf Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren und zwei Väter lauschten Vorleserin Sieglinde Lorenz bei einem der schönsten Märchen der Gebrüder Grimm. Zuvor führte sie ihre Zuhörer an die deutsche Märchenwelt heran. Dieses Mal war mit "Der gestiefelte Kater" eine der bekanntesten Geschichten Lesestoff. Die Kinder sollten daraus lernen, dass das Märchen mit einfachen Motiven zur Frage der Ungerechtigkeit beim Erbgang, der Dankbarkeit des Katers und zuletzt des Glückes für den vermeintlichen Schlechtergestellten als Beispiel dient. Anschließend malten die Mädchen und Buben von der Vorleserin ausgeschnittene gestiefelte Kater aus, die an einem Stab befestigt und in einem Blumentopf gesteckt, die Fensterbank schmücken.

Vorleserin Sieglinde Lorenz (rechts) und Gabi Scharf vom Büchereiteam helfen beim Basteln.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.