29.09.2020 - 09:58 Uhr
KulmainOberpfalz

"Wild Stumble Boots" ziehen nach Kulmain um

Der SV Kulmain ist um eine aktive Abteilung reicher. Linedance heißt das neue Angebot für Tanzbegeisterte jeden Alters. Dabei sind die Akteure alte Bekannte.

Der Mehrzweckraum des Sportvereins bietet dem „Wild Stumble Boots“ genügend Platz für ihre Choreographien.
von Arnold KochProfil

Linedance, eine Kombination aus Sport, Spaß und geselligem Beisammensein mit Wurzeln in Nordamerika, hat seine neue Heimat in der großen SV-Sportlerfamilie gefunden. Die neue Sparte nennt sich "Wild Stumble Boots". Die Linedance-Gruppe aus Kastl, die sich dort lange Zeit im mittlerweile geschlossenen Gasthaus Vetter getroffen hat, ist zugezogen und fühlt sich bereits nach wenigen Wochen im Mehrzweckraum des SV-Betriebsgebäudes total wohl. Sie trifft sich freitags ab 19 Uhr im Mehrzweckraum des SV Kulmain in gemütlicher und anschließend sportlicher Runde.

Für die passende Country-Western-Musik samt Videos sorgt DJ Ron Vilou. Ab 20.30 Uhr startet der wöchentliche Tanzkurs mit Lehrerin Vivi. Für Mitglieder sind diese Abende kostenlos. Für Besucher wird eine Teilnahmegebühr von drei Euro erhoben. Schnupperer sind natürlich gerne und kostenlos willkommen. Linedance gibt es vom Breitensport bis hin zum Turniertanz. Bei den "Wild Stumble Boots" geht es um Freizeitsport und gesellschaftliches Beisammensein mit viel Spaß an der Bewegung und dem gemeinsamen Tanzvergnügen.

Bei Linedance werde eine choreographierte, wiederholende Abfolge von Schritten von allen Tänzern synchron ausgeführt, erklärt die Tanzlehrerin. Dabei verteilen sich die Mittänzer gleichmäßig auf der Tanzfläche in mehreren Reihen und tanzen zur selben Zeit in dieselbe Richtung. Meist wiederholen sich die Schritte dabei alle 32 bis 64 Taktschläge.

Demnächst startet ein neuer Linedance-Kurs für Anfänger. Jeweils mittwochs werden ab 18 Uhr sechs Tänze an sechs Abenden gezeigt und von den Teilnehmern erlernt. Aufgrund der aktuellen unstetigen Corona-Lage in Bayern steht noch kein Starttermin fest. Anmeldungen sind jedoch unter der E-Mail-Adresse wildstumbleboots[at]gmx[dot]de sofort möglich. Die Kursgebühr für sechs Abende beträgt für Mitglieder 6 und für Nichtmitglieder 18 Euro.

Ein Tanz auch für ganz große Gruppen

Wer Rhythmus im Blut und schon etwas Tanzerfahrung hat, macht bei leichten Tänzen einfach mit und kann den Tanz am Ende des Liedes. Bei Wiederholungen oder neuen Tänzen wird die Schrittfolge trocken, also ohne Musik und Schritt für Schritt, Abschnitt für Abschnitt erklärt und geübt. So fügt sich die Choreographie immer mehr zusammen. Danach wird zur Musik getanzt. Nahezu jedes Lied hat seine eigene Choreographie, von Country-Musik über Evergreens bis hin zu aktuellen Liedern - von einfachen, langsamen Tänzen bis hin zu körperlich anstrengenden Herausforderungen.

Erste Linedance-Schritte zum Nachmachen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.