27.06.2018 - 11:21 Uhr
LauterhofenOberpfalz

Laster schert zu früh ein: 16000 Euro Schaden auf der A6

Dieses Überholmanöver ist schiefgegangen. Ein Lastwagenfahrer hat dabei am Dienstag auf der A6 einen Schaden von 16 000 Euro angerichtet. Jetzt sucht die Polizei nach ihm.

Die Polizei sucht nach einem Lastwagenfahrer, der am Dienstag nach einem Unfall auf der A6 einfach weitergefahren ist.
von Heike Unger Kontakt Profil

Passiert ist dieser Unfall am Dienstag gegen 17 Uhr auf der A 6 zwischen Altdorf/Leinburg und Alfeld in Fahrtrichtung Tschechien. Hier überholte der bislang unbekannte Fahrer eines Sattelzugs ein Schaustellerfahrzeug, das auf der rechten Spur unterwegs war. "Offensichtlich beendete der Sattelzug sein Überholmanöver zu früh", so hat die Polizei den Unfall rekonstruiert: Das Heck des Lkw-Aufliegers berührte dabei das Schaustellerfahrzeug, das dadurch gegen die rechte Leitplanke geschleudert wurde.

Der Verursacher setzte sein Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden von geschätzt 16 000 Euro zu kümmern. "Bekannt ist nur, dass es sich um einen Sattelzug mit dunkler Plane gehandelt hat", teilt die Amberger Verkehrspolizei dazu mit. Sie setzt nun auf Zeugen, die die Ermittler unter 09621/890 430 erreichen können.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.