13.10.2020 - 15:02 Uhr
Lehendorf bei EtzelwangOberpfalz

Nürnberger Köche genießen ihre Kegelausflüge in die Oberpfalz

Das Gasthaus Peterhof erfreut sich treuer Gäste seit 40 Jahren, die noch dazu aus Kollegenkreisen kommen. Das muss gefeiert werden.

Die besten Ergebnisse beim Pokalturnier auf der Kegelbahn im Gasthaus Peterhof erzielten Erika Schmitt (Zweite von links) und Gert Lampen (Zweiter von rechts). Gastwirt und Koch Dieter Donhauser erhielt von Vorsitzenden Udo Wagner (Dritter von rechts) und Brigitte Wagner (Vierte von rechts) eine Ehrenurkunde. Bürgermeister Roman Berr (links) freute sich über die treuen Gäste aus der Noris.
von Leonhard EhrasProfil

Seit 1895 existiert in der Frankenmetropole der Verein Nürnberger Köche. Einige seiner Mitglieder suchten einen sportlichen Ausgleich zu ihrem anspruchsvollen Beruf und gründeten vor 110 Jahren den Kegelclub „Hoppla“, der sein Hobby bei monatlichen Treffen auf wechselnden Bahnen in der Region pflegt. Einmal im Jahr besuchen die Franken ihren Oberpfälzer Berufskollegen Dieter Donhauser im Gasthaus Peterhof in Lehendorf. Weil sie das jetzt zum 40. Mal taten, erwartete sie Donhauser mit Blumengeschenken. Der Vorsitzende des Kegelvereins "Hoppla", Udo Wagner, revanchierte sich mit einer Ehrenurkunde und dankte für die freundschaftliche Aufnahme im Peterhof. Auf dessen Kegelbahn trugen die Nürnberger Köche zur Feier des Tages ein Pokalturnier aus. Vorsitzender Udo Wagner zeichnete Erika Schmitt mit dem Wanderpokal und Gert Lampen mit einem Ehrenteller als beste Teilnehmer aus. Bürgermeister Roman Berr gesellte sich zu der Runde und würdigte die 40-jährige Treue zum Gasthaus Peterhof mit einem Grußwort und einem Geschenk. Die Beständigkeit wertete er als Zeichen, dass sich die Nürnberger Köche in der Gemeinde Etzelwang wohl fühlen. Dazu passte auch das Menü, dass Dieter Donhauser für seine fränkischen Berufskollegen und Kegelfreunde auf den Tisch brachte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.