03.06.2019 - 15:54 Uhr
Lenau bei KulmainOberpfalz

Gott erhört Gebete der Bittgänger prompt

Die Natur soll von einer Trockenperiode wie im Vorjahr verschont bleiben. Das beteten die Bittgänger aus Kulmain und Immenreuth zu Gott. Gut, dass sie Schirme dabei hatten.

Nicht alle Pilger fanden Platz in der Kapelle während des Bittgottesdienstes
von Jürgen RauchProfil

Rund 40 Gläubige beteiligten sich am Sternenbittgang aus Kulmain und Immenreuth zur Kapelle in Lenau. Den Bittgottesdienst im prächtig geschmückten Gotteshaus zelebrierte Pfarrer Markus Bruckner. „Das du die Früchte der Erde geben und erhalten wollest“, beteten die Pilger auch auf dem Nachhauseweg.

Ebenso baten sie, dass sich die lange Trockenzeit des Vorjahres nicht wiederholen möge. Das der Herrgott guten Willen zeigte, spürten die Gläubigen an der eigenen Haut, denn leichter Regen begleitete den Sternenbittgang.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.