29.07.2021 - 14:07 Uhr
Letzau bei TheisseilOberpfalz

Schmelzende Plastikschüssel verpestet die Luft in der Mittagszeit

Rauchschwaden und Gestank ließen am Donnerstagmittag in Theisseil das Schlimmste befürchten. Doch der größte Schaden war bei Eintreffen der Rettungskräfte schon behoben.

Die Rettungskräfte waren froh, dass bei diesem Einsatz nicht mehr passiert war.
von Elisabeth DobmayerProfil

Aufregung in der Kirchenstraße in Letzau um die Mittagszeit. Eine Seniorin wollte sich zu diesem Zeitpunkt ihr Mittagessen zubereiten und stellte versehentlich eine Plastikschüssel auf die Ofenplatte. Dadurch schmolz diese und durchzog nicht nur die Küche mit dichten Rauschschwaden und Gestank. Ein Bekannter, der bei der Dame zu Besuch war, wählte die Notrufnummer und alarmierte die Rettungskette. Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte und des BRK war aber der größte Schaden, die kaputte Schüssel, schon im Hof entsorgt. Die Polizeibeamten der Inspektion Vohenstrauß nahmen den Schmorbrand zur Kenntnis und rückten wie die Rettungskräfte und die Feuerwehr wieder ab. Die 78-jährige Hausbesitzerin war froh, dass nicht mehr passiert war.

Unmittelbar in einem Haus bei der Kirche schmolz eine Plastikschüssel auf dem Herd und setzte den ganzen Bereich unter beißenden Geruch.

Junger Mann will Taxifahrt nicht bezahlen

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.