06.02.2019 - 10:56 Uhr
Letzau bei TheisseilOberpfalz

Skilangläufer und Weltmeister feiert 70. Geburtstag

Sport war schon immer sein Hobby zum Ausgleich seiner Arbeit. Robert Spickenreuther feierte seinen 70. Geburtstag im Gemeindehaus in Letzau mit Freunden und Vereinskameraden.

Robert Spickenreuther (Dritter von links) feiert 70. Geburtstag mit (von rechts) Heribert Schiller, Mario Bäumler, Vanessa Bäumler, Otto Nachbauer, Lukas Neumann, Beate Spickenreuther, Georg Förster und Manfred Kraus.
von Rita KreuzerProfil

Vor zwölf Jahren kandidierte das Geburtstagskind auf der SPD-Liste, jedoch nicht als SPDler, zum Gemeinderat. „Ich gehörte nie einer Partei an, ließ mich jedoch hier auf die Liste setzen und wurde gewählt“, sagte er. Das mündete auch in das stellvertretende Bürgermeisteramt, denn als zweiter Chef zeichnete er für die Gemeinde mit verantwortlich. Sein jetziger zweiter Bürgermeister Heribert Schiller gratulierte ihm für seine engagierte Arbeit mit einem Geschenk. Schüller schloss auch die Glückwünsche des OWV und der Siedlergemeinschaft mit ein.

Seit 2003 war Spickenreuther Jugendbeauftragter des Landkreises, war auch neun Jahre Schöffe am Jugendgericht in Weiden. In dieser Zeit schnallte er sich oftmals die Langlaufskier an, war für den TV Floß auf der Silberhütte unterwegs und startete 2006 in Brusson im Aostatal bei der Weltmeisterschaft in Italien mit der deutschen Staffel in der Seniorenklasse. Da stand er auf dem Treppchen ganz oben, holte sich mit dem Team den Weltmeistertitel und in der Einzeldisziplin den 9. Platz. Dazu heimste er zuvor auch zahlreiche bayerische und deutsche Meistertitel ein. Otto Nachbauer vom TV Floß gratulierte dem Geburtstagskind.

Noch heute ist es bei der Langlaufgruppe rund um das DJK-Sportheim eingebunden, kümmerte sich mit um den Volkslanglaufskitag am letzten Wochenende. Michael Ertl gratulierte für die Langlaufsportgemeinschaft. Für die DJK Letzau überbrachte Mario Bäumler seinem Gründungsmitglied ein Geschenk, hier war er 30 Jahre Trainer für die Schüler und Jugend, die erste Mannschaft führte er in die Kreisliga. 40 Jahre ist er im Schützenverein Edelweiß Mitglied, es gratulierte Vanessa Bäumler, auch bei der Feuerwehr, mit Lukas Neumann. Auch im Landesbund für Vogelschutz ist der Jubilar Mitglied. Gratuliert hatten auch die Altöttinger Radlfahrer mit Manfred Kraus und die kirchliche Gemeinde mit Georg Förster. Derzeit leitet Spickenreuther als Kartellvorsitzender die Koordinierung aller Vereine, kümmert sich um die Homepage der Gemeinde.

Der gebürtige Mitterhöllerer war Lehrlingsausbilder bei der Telekom. Verheiratet ist er mit Ehefrau Beate. Drei Kinder und fünf Enkelkinder gratulierten. Jedoch feiert er am kommenden Samstag noch gesondert in St. Ötzen im Ötzener-Hof bei der Familie Schwanitz mit der Familie.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.