05.08.2018 - 12:55 Uhr
Letzau bei TheisseilOberpfalz

Zeltlager der DJK Letzau

Am Freitagmittag war Aufbauarbeit für 14 Kinder angesagt. Sie halfen fleißig mit, ihre Zelte aufzubauen, Hering einzuschlagen und die Liegestätte herzurichten.

Die Kinder waren gut beschäftigt beim Zeltlager der DJK Letzau. Sie erlebten Lagerfeuerromantik, eine Lagerolympiade und Freundschaft.
von Rita KreuzerProfil

(zer) Am Freitagmittag war Aufbauarbeit für 14 Kinder angesagt. Sie halfen fleißig mit, ihre Zelte aufzubauen, Häringe einzuschlagen und die Liegestätte herzurichten.

Mit dabei waren auch Kinder aus der Grundschule Waldthurn und einige aus der Fußball-Spielgemeinschaft Waldau-Irchenrieth und von der DJK Letzau. Nach den Zelten war der große Pool dran. Er musste aufgeblasen und mit Wasser gefüllt werden. Erst dann durften die Kinder kickern, Tischtennis spielen oder dem Ball nachjagen. Zum Abendessen gab es selbst belegte Pizzasemmeln.

Unter dem Motto "Sport und Spiele" waren die 7- bis 12-Jährigen tags darauf beschäftigt. Ein Erlebnis war der Besuch des Freibads in Pleystein. Auf dem Plan stand auch eine Lagerolympiade. Der Abend gehörte der Gemeinschaft am Lagerfeuer mit Gitarrenmusik. Vorsitzender Mario Bäumler und Jugendleiterin Michaela Hermann hatten ein schönes Programm ausgearbeitet. Auch die Betreuer Vanessa, Jasmin und Franz-Josef leisteten gute Arbeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.