04.08.2020 - 10:32 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Mit 40-Tonner viel zu schnell unterwegs: Fahrverbot

Mit maximal 60 Stundenkilometer hätte der Lastwagenfahrer unterwegs sein dürfen. Doch er düste mit 98 km/h über die B22 und das hat nun Folgen.

Symbolbild.
von Jutta Porsche Kontakt Profil

Der litauische 40-Tonner, der am Montagnachmittag bei Leuchtenberg über die B 22 Richtung Weiden düste, ging der Schwerverkehrskontrollgruppe der Weidener Verkehrspolizei in die Fänge. Die stellten bei der Überprüfung des Kontrollgeräts im Lkw fest, dass der 26-jährige Fahrer zeitweise mit bis zu 98 km/h auf der Landstraße unterwegs war. Dabei ist für den 40-Tonner laut Polizeibericht außerhalb geschlossener Ortschaften und auf Autobahnen eine Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometer festgelegt. Bei der Auswertung des Kontrollgerätes stellten die Beamten fest, dass der Fahrer auf seiner Tour mehrfach das Tempolimit kräftig überschritten hatte. Für den 26-Jährigen bedeutet das nach Angaben der Polizei nun ein Monat Fahrverbot, zwei Punkte im Verkehrszentralregister und 340 Euro Bußgeld.

Auch eine tätliche Auseinandersetzung in einer Weidener Gemeinschaftsunterkunft beschäftigt die Weidener Polizei

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.