01.04.2019 - 13:43 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Männergesangverein "Liederkranz" plant wieder Stodlfest

In der Jahreshauptversammlung blickt der Leuchtenberger Männerchor auf das Vereinsjahr zurück.

von Sieglinde SchärtlProfil

Die Jahreshauptversammlung des Männergesangverein (MGV) „Liederkranz“ begann und endete mit Gesang. Vorsitzender Josef Varnhold berichtete von 39 Singstunden mit 24 aktiven Mitglieder. 57 passive fördern mit ihrem Beitrag den Verein und sind bei den Vereinsfesten mit vertreten. Die Geselligkeit kommt nach den Singstunden nie zu kurz. Hier dankte er dem Ehrenvorsitzenden Josef Winter, der stets für Getränke und die „Wirtsstube“ sorgt.

Schriftführer Josef Lukas berichtete vom Vereinsgeschehen. Das Stodlfest in Lückenrieth ist in jedem Jahr das große Vereinsfest der Sänger. Der Verein wird es auch dieses Jahr wieder ausrichten. Auch die Maiandachten gehören zum Jahresprogramm sowie die Eröffnung der Burgfestspiele auf der größten Burganlage der Oberpfalz, heuer am Donnerstag, 23. Mai. Zum ersten Mal nahmen die Sänger am Musikanten-Stammtisch in Röthenbach teil und am 21. Juli lassen sie ihre Stimmen beim Chorfest in Weiden erklingen. Mit ihren Liedern umrahmten sie den Volkstrauertag in Leuchtenberg und Döllnitz und den Fronleichnamstag. Insgesamt erklangen ihre Stimmen in über zehn Gottesdiensten in der Pfarrkirche St. Margareta, in der Expositurkirche St. Jakobus in Döllnitz und in der Wallfahrtskirche auf dem Fahrenberg. Weil sehr viele Sänger Josef heißen, wurde auch diesmal eine musikalische Josefifeier abgehalten. Von einem guten Finanzpolster berichtete Kassier Hans Winter. Dazu trug das Stodlfest mit bei.

Chorleiter Holger Scheufler bestätigte, dass die Männer „pflegleichte Sänger sind“. Der Vorsitzende der Sängergruppe Floß Karl Herrmann dankte dafür, dass die Leuchtenberger immer auf Kreisebene dabei sind. „Aus den Berichten war zu entnehmen, dass ihr bis zu 80 Mal unterwegs wart", und mit dem Zitat von einem Gospellehrer „Einsam sind wir ein Ton, gemeinsam sind wir ein Lied“, wünschte er weiterhin diesen Einsatz.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.