16.12.2020 - 09:35 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Weihnachtsmann besucht Leuchtenberger Kindergarten

Nikolaus bei den "Burgspatzen"
von Sieglinde SchärtlProfil

„Laßt und froh und munter sein“ und weitern Liedern empfingen die Mädchen und Buben den Nikolaus. Der Heilige vom Himmel kam zu den drei Gruppen, den „Burgspatzen“, -“eulen“ und -“mäusen“, in den Kindergarten St. Johannes. Nur alleine musste er sich heuer, bedingt wegen der Pandemie, auf den Weg machen. Kindergartenleiter Patrick Schu empfing mit Abstand neben dem Eingang den Nikolaus. Am Fenster wartete die erste Gruppe, die „Burgspatzen“ mit leuchtenden Augen mit ihren Kindergärtnerinnen auf ihn. Für jeden war ein Päckchen da und sie durften es selbst aus den riesengrorßen Korb entnehmen, damit niemand sich berührte. Weiter ging er durch den Garten der KITA zum nächsten Fenster und hier wurde er von den „Burgmäusen“ erwartet. Die dritte Station waren die „Burgeulen“ und sie erwarteten den Nikolaus auch gesanglich und hier gabs auch das Nikolausgeschenk. In jedem Säckchen war der Nikolaus aus Schokolade, Nüsse, Lebkuchen und Mandarinen. Nicht nur die Kinder hatten je ein persönliches Geschenk erhalten sondern der Kindergarten hatte eins bekommen. Vom Christbaumhof Kammerer aus Döllnitz kam die Spende der Christbaum, der jetzt herrlich geschmückt im Eingang steht. Auf Anregung von Elternbeiratsmitglied Anita Schönberger kam dies zu stande. Sie wollte ihn für den Kindergarten kaufen, aber Bernhard Kammerer zeigte sich für die Kleinen spendabel.

Nikolaus bei den "Burgmäusen"
Nikolaus bei den "Burgeulen"
Kindergartenleiter Patrick Sch (rechts) empfängt mit Abstand den Heiligen Mann
Der Christbaumhof Kammerer aus Döllnitz spendete den Christbaum für die Kita

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.